Heimische Käfer im Heimathaus

Zahlreiche heimische Käfer finden sich in der Ausstellung.
Zahlreiche heimische Käfer finden sich in der Ausstellung.
Foto: privat

Diedenshausen..  Im abgelaufenen Jahr 2014 konnte das Heimathaus Diedenshausen einen neuen Besucherrekord verzeichnen. 988 Besucher konnten bei den vier gezeigten Ausstellungen gezählt werden. Das Konzept, wechselnde Ausstellungen anzubieten, hat sich bewährt, da ein Besuch des Heimathauses aufs Neue immer wieder attraktiv für den Besucher ist. So darf man sich auch am Sonntag, 11. Januar, wieder auf eine neue Ausstellung freuen.

Aus der Sammlung Engelbach

Der Forstmann Eberhard Engelbach zeigt seine umfängliche Sammlung von heimischen Käfern. Bereits in seiner Ausbildungszeit hat Engelbach in den 1950er Jahren mit der Sammlung aller forstlich wichtigen Insektenarten begonnen. Nach seiner Pensionierung entschloss er sich, seine mittlerweile sehr umfangreiche Sammlung zu ordnen und aufzuarbeiten. Schwerpunktmäßig zeigt Eberhard Engelbach im Heimathaus heimische Käferarten und zusätzlich auch eine Auswahl von Schmetterlingen. Die Exponate sind nach Arten getrennt und werden in Schaukästen mit leicht verständlichen Texten, Bildern und Fraßstücken von Rinde und Hölzern präsentiert.

Das Heimathaus hält seine Pforten bei freiem Eintritt von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Natürlich ist an diesem Tag auch das Museumskaffee geöffnet, wo die Besucher bei hausgebacken Kuchen und Torten auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen.