Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 20°C
Pestizid-Einsatz

Halter wirft Bad Laasphe vor, seinen Hund vergiftet zu haben

14.08.2012 | 10:00 Uhr
Halter wirft Bad Laasphe vor, seinen Hund vergiftet zu haben
Auf Wegen werden Pestizide häufig benutzt. In Bad Laasphe nun auch an den Wegesrändern.

Bad Laasphe.   Der Einsatz von Pestiziden geht zwar schnell, doch die Bürger in Bad Laasphe sind beunruhigt: Ist der Einsatz von "Planta Clean 360" an den Wegesrändern im Stadtgarten und im Kurpark Schuld daran, dass einige Hunde jetzt unter Durchfall leiden? Der BUND vermutet einen Zusammenhang.

Adrett sieht anders aus. An den Wegesrändern im Stadtgarten und im Kurpark zeugen nur noch braune Halme von einstiger Vegetation. Und auch am Tretbecken ist die Dürre eingetreten. „Planta Clean 360“ hat zugeschlagen.

Der Einsatz des Herbizids mit dem Wirkstoff Glyphosat nicht nur auf Wegen, sondern auch auf Seitenstreifen reduziert zwar die Einsatzzeiten beim Bauhof, sorgt aber auch für Besorgnis bei Bürgern. Ist das Gift wirklich unbedenklich für Mensch und Tier?

Daran zweifelt zumindest ein Hundebesitzer, der sich bei der Heimatzeitung meldete und dessen These durch Aussagen des Experten für Pflanzenschutzmitteleinsatz des BUND gestärkt wird. „Nachdem die Stadt überall gespritzt hat, hatte mein Hund plötzlich Durchfall und war völlig schlapp“, schilderte er die Erkrankung des Vierbeiners, mit dem er seine Runde in der Regel dort dreht, wo jetzt nur noch braune Halme vom einstigen Wachstum zeugen.

Studien zeigen Schäden bei Mensch und Tieren

Tatsächlich wissen Hundebesitzer, dass ihre Vierbeiner zur Regulierung des Darmhaushaltes gern mal einen Grashalm fressen. Einen Zusammenhang könnte man zumindest vermuten. Thomas Brückmann vom BUND: „Glyphosat steht unter dem Verdacht der Wirkung auf die Darmflora.“ Studien zeigten Schäden bei Mensch und Tier, die durch den Einsatz des meist verwendeten Pestizids in Deutschland verursacht sein sollen. Unabhängig davon darf es nur dort eingesetzt werden, wo es nicht in Gewässer eindringen kann.

Den Einsatz des Totalherbizids sieht Klaus Pankalla, in dessen Verantwortlichkeit als Leiter des Hoch- und Tiefbauamts auch der Bauhof fällt, nicht grundsätzlich als gefährlich an: „Das ist bei anderen Kommunen ja auch im Einsatz.“ Auf wassergebundenen Plätzen und Wegen sei es immer schon verwendet worden. An Wegesrändern werde es nun gespritzt, um den Aufwand für Pflegemaßnahmen in vertretbarem Zeitrahmen zu halten. „Wir sind von Bürgern angesprochen worden, dass es an einigen Stellen so ungepflegt aussehe.“ Natürlich könne man das wie daheim auch mit einem Fadenschneider in Ordnung bringen. Aber dafür fehle es an Personal. Man komme mit den Pflegemaßnahmen in der Stadt kaum nach.

Künftig wird Herbizid auch nicht mehr rund um Parkbänke angewandt

Im Banfetal sei noch nicht gemäht, in Feudingen, wo früher allein drei Kräfte des Bauhofs stationiert waren, ist derzeit nur noch ein Mitarbeiter verfügbar. „Einer allein macht natürlich keinen Sinn.“ Deshalb sei der jetzt in das kernstädtische Team integriert worden, das dann auch in Feudingen zum Einsatz kommen soll. „Und die Ortsvorsteher beschweren sich, dass die Spielplätze zuwachsen.“

Dort allerdings soll „Planta Clean 360“ nicht zum Einsatz kommen. Und auch rund um eine Parkbank wird, wie jetzt geschehen, das Herbizid wohl nicht mehr angewandt. Pankalla: „Das sollte so nicht passieren.“

Karl-Peter Rasche


Kommentare
Aus dem Ressort
Socken, Patchworkdecke und Rapunzelschal
Strickrunde
Stricken, Handarbeit generell, ist gerade wieder angesagt. Doch die Frauen der Strickrunde des Dorfvereins tun es nicht, um einem Trend nachzujagen, sondern aus langjähriger Leidenschaft. Hauptsächlich Praktisches wie Socken, aber auch Kreatives wie einen Rapunzelschal oder eine Patchworkdecke aus...
Luisa Becker macht das Triple perfekt in Wingeshausen
Schützenfest
Luisa hat am Wochenende das Triple bei Familie Becker eindrucksvoll komplettiert. Hatte sich am Freitag Viktoria Becker den Titel der Kinderkönigin gesichert, legte Papa Andreas am Samstag nach und dann war am Sonntag auch die 19 Jahre junge Luisa nicht mehr zu stoppen.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Haus brennt nach Blitzeinschlag - Dramatische Nacht in Aue
Blitzschlag
Es war eine dramatische Nacht für die Hausbewohner: Als über Aue das heftige Gewitter aufzieht, knallt es gegen 1 Uhr laut in dem Wohnhaus "Am Kapplerstein“. Durch den Blitzschlag fliegen die Sicherungen raus. Und später steht der Dachstuhl in Brand. Ein Nachbar holt die Bewohner aus den Betten.
Einmarsch im Schlosshof zum Klang der Kapellen
Schwarzenau.
Die Schwarzenauer Schützen haben sich am Sonntagmorgen beim Gasthof Kassel versammelt, um die neuen Majestäten abzuholen. Als Gäste nahmen der Schützenverein Elsoff und die Jungschützen aus Bad Berleburg an den Feierlichkeiten teil. Das Tambourkorps Wittgenstein Dotzlar und die Weisbacher Musikanten...
Umfrage
In der Region Wittgenstein leben „Herr und Frau Mustermann“. Das schreibt Desirèe Linde in einem Beitrag für das „Handelsblatt“ . Die aus Bad Berleburg stammende Autorin bezieht sich auf Ergebnisse aus dem Prognos-Zukunftsatlas 2013. Ist Wittgenstein wirklich Mittelmaß?

In der Region Wittgenstein leben „Herr und Frau Mustermann“. Das schreibt Desirèe Linde in einem Beitrag für das „Handelsblatt“. Die aus Bad Berleburg stammende Autorin bezieht sich auf Ergebnisse aus dem Prognos-Zukunftsatlas 2013. Ist Wittgenstein wirklich Mittelmaß?

So haben unsere Leser abgestimmt

Leider ja. Denn das entspricht den Tatsachen.
34%
Durchschnitt ist immer noch besser als Schlusslicht.
15%
Natur, Wirtschaft, Tourismus und Kultur - da brauchen wir uns wirklich nicht zu verstecken.
40%
Auf Statistiken sollte man ohnehin nichts geben.
11%
177 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
WM-Trubel in Bad Berleburg
Bildgalerie
Rudeljubel
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Wittgenstein feiert vierten Stern
Bildgalerie
Weltmeister
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos