Gruß nach Bad Berleburg

Bad Berleburg/Malmö. Ein herzlicher Gruß aus dem schwedischen Malmö erreichte jetzt die Heimatzeitung. Andreas Brantelid, ein Spross der Salzburger Solisten, die mit ihrem Intendanten Luz Leskowitz, mehr als drei Jahrzehnte die Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg gestalteten, hat dort seine große Liebe, die in Göteborg geborene Violinistin Emilia Wareborn geheiratet.

Häufig bei der Musikfestwoche

Der gebürtige Däne Brantelid, inzwischen 28 Jahre alt, machte in Sachen Kammermusik am Cello auf Schloss Berleburg bereits als Siebenjähriger seine ersten Gehversuche an der Seite seines Vaters Ingemar und erfreute bereits 1994 die Besucher der Internationalen Musikfestwoche auf Schloss Berleburg. Seitdem hat er häufig die Solisten um Geiger Luz Leskowitz, denen auch sein Vater Ingemar angehört, begleitet und hat das Publikum in Berleburg in Staunen versetzt.

Dank ans Publikum an der Odeborn

Diese wundervollen Zeiten, das Ungezwungene, die Erinnerungen bleiben dem inzwischen weltweit gefragten jungen Musiker. Er kam immer sehr gern und schickt daher den Freunden der Internationalen Musikfestwoche einen dankbaren Gruß mit dem Hinweis, an der Odeborn stets ein aufmerksames Publikum gehabt zu haben.