Gelungene Premiere für die Dorfjugend Schwarzenau

Schwarzenau..  Bis Mitte der vorigen Woche hatte der Vorstand der neu gegründeten Schwarzenauer Dorfjugend noch ziemlich Bedenken hinsichtlich des Wetters bei der ersten offiziellen Veranstaltung. Gefeiert werden sollte auf dem Schützenplatz in Schwarzenau. Der Ort war schon mit Bedacht gewählt, stand doch bei schlechtem Wetter die gesamte Schützenhalle zur Verfügung.

Zum Glück präsentierte sich aber ein strahlend blauer Himmel und die frühsommerlichen Temperaturen luden zum Verweilen auf dem Schützenplatz ein. Die Burschenschaften und Dorfjugenden aus dem Stadtgebiet Bad Berleburg waren größtenteils der Einladung zum Frühschoppen gefolgt. Und natürlich zeigte die Schwarzenauer Bevölkerung großes Interesse daran, wie sich der neue Verein präsentiert.

Die Dorfjugend zeigte sich nicht nur hochmotiviert, sondern auch sehr gut organisiert. Würstchen und Steaks vom Grill, kühle Getränke und natürlich die frisch gezapfte „Wittgensteiner Hopfenkaltschale“ wurden angeboten und nachmittags ein Kuchenbuffet, Stimmungsmusik für jeden Geschmack rundete das Ganze ab.

Auch etliche Wanderer hatten als Ziel oder Zwischenstop den Schützenplatz auserkoren.

Siegerpokal für Berghausen

Am frühen Nachmittag traten verschiedene Mannschaften im Menschenkicker-Turnier gegeneinander an. Neben den Hauptgruppen hatten sich auch noch zusätzliche verschiedene Untergruppierungen gebildet und es konnte ein interessantes und vor allem sehr lustiges Turnier ausgetragen werden. Den Siegerpokal errang die Dorfjugend Berghausen, den 2. Platz sicherte sich die Gruppierung FC Vogt Schwarzenau, den 3. Platz belegte die Dorfjugend Alertshausen.