Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 6°C
Feuerwehr

Gasalarm in der Musikschule in Bad Berleburg

01.06.2012 | 17:29 Uhr
Gasalarm in der Musikschule in Bad Berleburg
Gasalarm in der Muskschule Wittgenstein

Bad Berleburg.  Gasalarm in der Musikschule in der Schlossstraße Freitagmittag um 14.43 Uhr: Die Mitarbeiter hatten Gas gerochen, das Gebäude verlassen und die Feuerwehr alarmiert. Polizei und DRK Rettungsdienst trafen nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle ein und vergewisserten sich zunächst, dass alle Menschen das Haus verlassen hatten.

Sofort wurde durch die Polizei die Straße gesperrt, direkt im Anschluss trafen Kameraden des Löschzuges 1 aus Bad Berleburg an der Musikschule ein. Der Angriffstrupp ging mit zwei Kameraden unter Atemschutz ins Gebäude vor, um festzustellen, ob Explosionsgefahr besteht. Glücklicherweise konnte nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden. Zusätzlich wurde auch der Löschzug Aue–Wingeshausen mit den Spezialisten des Umweltschutzzuges alarmiert.

Mit verschiedenen Prüfröhrchen wurden umfangreiche Messungen durchgeführt. Dabei, so Bad Berleburgs Löschzugführer Stefan Scholz, der zusammen mit Wehrführer Klaus Langenberg den Einsatz leitete, seien Spuren von Lösungsmitteln festgestellt worden. Die Ursache der Belastung sei jedoch völlig unklar. Es seien zwar in der letzten Zeit Wasserschäden im Gebäude, in dem neben der Musikschule auch der städtische Obdachlosenraum untergebracht ist, saniert worden, aber es sei völlig unklar ob der Geruch und die Konzentration der Lösungsmittel damit zusammenhängen, so Scholz weiter.

Da die Feuerwehr vor Ort nicht ausschließen konnte, dass die Lösungsmittel gesundheitsschädlich sind, wurde die Musikschule als „nicht nutzbar“ an die Stadt Bad Berleburg als Eigentümer übergeben. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet und die 34 Feuerwehrkameraden konnten wieder abrücken.

mb



Kommentare
Aus dem Ressort
Bermershausen will groß feiern
Dorfjubiläum
. Klein, aber oho! So könnte das Motto für das bevorstehenden Dorfjubiläum von Bermershausen lauten. Das 169-Seelen-Dorf kann im kommenden Jahr auf eine 550-Jährige Geschichte seit der Ersterwähnung in einer Urkunde aus dem Jahre 1465 zurückblicken.
Freizeitzentrum wird umgebaut
Kirche
Die Synode des evangelischen Kirchenkreises Wittgenstein votiert nun doch für den Umbau des Freizeitzentrums Wemlighausen zum „Abenteuerdorf Wittgenstein“ – und damit exakt für ein Projekt, das sie auf ihrer Sommer-Tagung im Juni noch abgelehnt hatte.
Silva Andersonen erzählt wie ihr Lettland unabhägig wurde
Bundeswehr
In der vergangen Woche wurde am Luftwaffenstandort Erndtebrück in den Räumlichkeiten des Hachenberg-Casinos die Fotoausstellung „Der Baltische Weg“ zur Unabhängigkeitsbewegung im Baltikum vorgestellt, die bisher in Deutschland nur im Bundestag in Berlin zu sehen war. Entwicklung Lettlands nach...
25 Firmen stehen bei Ausbildungsmesse Rede und Antwort
Berufswahl
„Außerordentlich gut organisiert bei einer durchaus ansprechenden Nachfrage.“ So in etwa fasste Roland Dickel die Ausbildungsmesse in den Räumlichkeiten der Städtischen Realschule Bad Berleburg zusammen – und dieses positive Resümee zog er bereits nach der ersten „Karussell-Runde“.
Löwenzahnhonig und Mondscheinkinder
Soziales
Löwenzahnhonig und Mondscheinkinder, das gehört für die Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen in der Evangelische Kita Bäderborn aus Bad Laasphe seit Jahren zusammen. Aber wie kam es dazu?
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall