Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 18°C
Feuerwehr

Gasalarm in der Musikschule in Bad Berleburg

01.06.2012 | 17:29 Uhr
Gasalarm in der Musikschule in Bad Berleburg
Gasalarm in der Muskschule Wittgenstein

Bad Berleburg.  Gasalarm in der Musikschule in der Schlossstraße Freitagmittag um 14.43 Uhr: Die Mitarbeiter hatten Gas gerochen, das Gebäude verlassen und die Feuerwehr alarmiert. Polizei und DRK Rettungsdienst trafen nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle ein und vergewisserten sich zunächst, dass alle Menschen das Haus verlassen hatten.

Sofort wurde durch die Polizei die Straße gesperrt, direkt im Anschluss trafen Kameraden des Löschzuges 1 aus Bad Berleburg an der Musikschule ein. Der Angriffstrupp ging mit zwei Kameraden unter Atemschutz ins Gebäude vor, um festzustellen, ob Explosionsgefahr besteht. Glücklicherweise konnte nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben werden. Zusätzlich wurde auch der Löschzug Aue–Wingeshausen mit den Spezialisten des Umweltschutzzuges alarmiert.

Mit verschiedenen Prüfröhrchen wurden umfangreiche Messungen durchgeführt. Dabei, so Bad Berleburgs Löschzugführer Stefan Scholz, der zusammen mit Wehrführer Klaus Langenberg den Einsatz leitete, seien Spuren von Lösungsmitteln festgestellt worden. Die Ursache der Belastung sei jedoch völlig unklar. Es seien zwar in der letzten Zeit Wasserschäden im Gebäude, in dem neben der Musikschule auch der städtische Obdachlosenraum untergebracht ist, saniert worden, aber es sei völlig unklar ob der Geruch und die Konzentration der Lösungsmittel damit zusammenhängen, so Scholz weiter.

Da die Feuerwehr vor Ort nicht ausschließen konnte, dass die Lösungsmittel gesundheitsschädlich sind, wurde die Musikschule als „nicht nutzbar“ an die Stadt Bad Berleburg als Eigentümer übergeben. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet und die 34 Feuerwehrkameraden konnten wieder abrücken.

mb


Kommentare
Aus dem Ressort
Socken, Patchworkdecke und Rapunzelschal
Strickrunde
Stricken, Handarbeit generell, ist gerade wieder angesagt. Doch die Frauen der Strickrunde des Dorfvereins tun es nicht, um einem Trend nachzujagen, sondern aus langjähriger Leidenschaft. Hauptsächlich Praktisches wie Socken, aber auch Kreatives wie einen Rapunzelschal oder eine Patchworkdecke aus...
Luisa Becker macht das Triple perfekt in Wingeshausen
Schützenfest
Luisa hat am Wochenende das Triple bei Familie Becker eindrucksvoll komplettiert. Hatte sich am Freitag Viktoria Becker den Titel der Kinderkönigin gesichert, legte Papa Andreas am Samstag nach und dann war am Sonntag auch die 19 Jahre junge Luisa nicht mehr zu stoppen.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Haus brennt nach Blitzeinschlag - Dramatische Nacht in Aue
Blitzschlag
Es war eine dramatische Nacht für die Hausbewohner: Als über Aue das heftige Gewitter aufzieht, knallt es gegen 1 Uhr laut in dem Wohnhaus "Am Kapplerstein“. Durch den Blitzschlag fliegen die Sicherungen raus. Und später steht der Dachstuhl in Brand. Ein Nachbar holt die Bewohner aus den Betten.
Einmarsch im Schlosshof zum Klang der Kapellen
Schwarzenau.
Die Schwarzenauer Schützen haben sich am Sonntagmorgen beim Gasthof Kassel versammelt, um die neuen Majestäten abzuholen. Als Gäste nahmen der Schützenverein Elsoff und die Jungschützen aus Bad Berleburg an den Feierlichkeiten teil. Das Tambourkorps Wittgenstein Dotzlar und die Weisbacher Musikanten...
Umfrage
In der Region Wittgenstein leben „Herr und Frau Mustermann“. Das schreibt Desirèe Linde in einem Beitrag für das „Handelsblatt“ . Die aus Bad Berleburg stammende Autorin bezieht sich auf Ergebnisse aus dem Prognos-Zukunftsatlas 2013. Ist Wittgenstein wirklich Mittelmaß?

In der Region Wittgenstein leben „Herr und Frau Mustermann“. Das schreibt Desirèe Linde in einem Beitrag für das „Handelsblatt“. Die aus Bad Berleburg stammende Autorin bezieht sich auf Ergebnisse aus dem Prognos-Zukunftsatlas 2013. Ist Wittgenstein wirklich Mittelmaß?

So haben unsere Leser abgestimmt

Leider ja. Denn das entspricht den Tatsachen.
34%
Durchschnitt ist immer noch besser als Schlusslicht.
15%
Natur, Wirtschaft, Tourismus und Kultur - da brauchen wir uns wirklich nicht zu verstecken.
40%
Auf Statistiken sollte man ohnehin nichts geben.
11%
177 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
WM-Trubel in Bad Berleburg
Bildgalerie
Rudeljubel
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Wittgenstein feiert vierten Stern
Bildgalerie
Weltmeister
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos