Furcht vor zu geringen Abständen

Die Windkraftanlagen sollen, so die Insiderinformationen, mit einem Abstand von weniger als 1000 Meter zu Wohngebieten auf dem Bergrücken der großen Helle errichtet werden.


Das ist aus Sicht der Bewohner auf ebenem Terrain mindestens 1000 Meter Abstand zu wenig. Allseits zu lesen, diskutieren die Experten über einen Abstand von wenigstens 10H = Anlagenhöhe mal zehn.

Zudem würden die Fundamente der Industrieanlagen mehr als 100 Meter oberhalb des Dorfkerns von Diedenshausen liegen, so die Befürchtungen der Betroffenen.