Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 18°C
Schule

Für den Unterricht in Ketten legen lassen

19.10.2011 | 15:00 Uhr
Für den Unterricht in Ketten legen lassen
Rechtskundeunterricht in der Realschule Bad Berleburg.

Bad Berleburg.   Rechtsanwalt Christian Loh aus Bad Berleburg unterrichtet Realschüler und Gymnasiasten in Sachen “Rechtskunde“.

(hal) „Es ist hilfreich in Rechtsfragen, aufschlussreich eben“. Rosa Ritter ist eine von 13 Heranwachsenden, die sich nach der regulären Schulzeit gegen 13.15 Uhr zusammen von Anwalt Christian Loh mit Rechtskunde beschäftigt. Das Besondere an der AG in der Bad Berleburger Realschule – sie ist freiwillig. Es ist eigentlich ein Unterricht zum Anfassen, oder besser zum Anketten. In der vergangenen Woche hat die Klasse gemeinsam mit Schülern von Städt. Gymnasium Bad Laasphe einen Sitzungstag mit Strafrichter Torsten Hoffmann und Staatsanwalt Markus Urner mitverfolgt. Einige Probanden durften dann auch mit dem Justiz-Wachtmeister Matthias Beume Erfahrung mit Hand- und Fußketten machen.

Und was hat Anna-Lena Frank am meisten beeindruckt? Dass in Wittgenstein so viele Leute schwarz fahren und das die allermeisten Delikte nicht ganz nüchtern verübt werden. Auch das Thema, alkoholisiert im Straßenverkehr wird heiß diskutiert. Rosa Ritter war bislang nicht bekannt, dass einem Kanufahrer ab 0,5 Promille der Pkw-Führerschein entzogen werden kann. „Voraussetzung ist allerdings, dass das Gewässer eine Wasserstraße wie beispielsweise die Fulda ist, so der Dozent. Seit drei Wochen unterrichtet Christian Loh die Realschüler aus Berleburg sowie die Laaspher Gymnasiasten. Zudem lehrt Richter Torsten Hoffmann ebenfalls Rechtskunde am Johannes-Althusius Gymnasium. Einen Höhepunkt haben die Schüler noch vor sich. Sie fahren an einen Ort, den wohl niemand freiwillig besucht, es sei denn er arbeitet da. Ende November geht es in die Justizvollzugsanstalt nach Hagen. Dort sollen Gefangene über das Leben hinter Gittern erzählen.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Gericht sagt: Betreten für Wisente verboten
Natur & Umwelt
Ein Waldbauer aus Schmallenberg hat es jetzt erreicht: Per einstweiliger Verfügung des Schmallenberger Amtsgerichts muss der Trägerverein Wisentwelt Wittgenstein ab sofort dafür sorgen, dass Tiere der freilaufenden Wisent-Herde mit Bulle Egnar sein Waldgrundstück nicht mehr betreten. Ansonsten...
Bürgermeister hebt Denkmalschutz auf
Industriebrache
Bürgermeister Bernd Fuhrmann hat die Aufhebung des vorläufigen Denkmalschutzes am Verwaltungsgebäude der vor über 10 Jahren in Insolvenz gegangenen ehemaligen Schuhleistenfabrik Georg Hartmann verfügt. Damit ist der Weg für die Beseiti-gung der gefahrenbringenden Industriebrache in Arfeld frei...
Trödelking soll Kreutter-Kunst in neue Hände vermitteln
Kultur
Es ist eine Mammutaufgabe, der sich „Trödelking“ Roland Beuge und sein Partner Timo Aufgebauer zusammen mit der Künstler- Tochter Angelika Kreutter und deren Familie stellen. In den letzten vier Tagen hatten sich Beuge und Aufgebauer im Atelier des bekannten Künstlers Wolfgang Kreutter häuslich...
Partnerschaft besiegelt
Gastronomie
Es war ein kleiner Auftakt zum Altstadtfest: Am Donnerstagabend haben sich die britischen Besucher, die zum Fest nach Bad Laasphe gekommen sind, am Altstadtbrunnen getroffen, um gemeinsam zum Restaurant Zum Hirsch zu ziehen. Dort wurde die urkundliche Besiegelung der Gastronomie-Partnerschaft...
Nachfolgerin für Stefan Kreher gefunden
Politik
„Wir haben einige Baustellen in Balde, in einer sitzen wir gerade“, formulierte es Erndtebrücks stellvertretender Bürgermeister Steffen Haschke bei der sehr gut frequentierten Einwohnerversammlung am Donnerstag.
Fotos und Videos
Unser Dorf hat Zukunft
Bildgalerie
Wettbewerb
Kunst vom Dödesberg
Bildgalerie
Kultur
Wittgensteins schönste Seiten 29
Bildgalerie
Leser-Aktion
WM-Trubel in Bad Berleburg
Bildgalerie
Rudeljubel