Flohrians Campingabenteuer

Wemlighausen..  Also, die Klasse 4 von Rainer Nohn an der Grundschule im Odeborntal Schüllar-Wemlighausen hat sich ja vor dem Sommerferien noch mal so richtig ins Zeug gelegt. Gestern habe ich noch eine Geschichte aus dem Briefkasten geholt, sogar eine zweiteilige. Die erste Hälfte könnt ihr gleich heute lesen. Geschrieben hat „Flohrians Campingabenteuer“ übrigens Georgia Papadakis.

An einem wunderschönen Morgen gingen Flohrian, Flohrina, Flohnina und Flohmas campen. Zuerst mussten sie in den Wald laufen und eine Stelle finden, wo sie ihre Zelte aufstellen konnten. Endlich fanden sie ihren Campingplatz und stellten alles auf. Aber sie mussten dabei auch auf einige Dinge achten:

Nummer 1: Man muss das Essen in einen Sack legen, mit einem Seil zumachen und dann zum Schluss auf einen Baum mit hohen Ästen binden.

Nummer 2: Man muss darauf achten, dass die Zelte richtig aufgebaut sind.

Nummer 3: Man muss darauf achten, dass die Umgebung bärensicher ist.

„Flohrian, wollen wir in einem Zelt zusammen schlafen“, fragte Flohmas. Er sagte: „Ja!“ und Flohrina und Flohnina wollten auch in einem Zelt zusammen schlafen. Dann wurde es schon Mittag. Sie aßen Bohnensuppe mit einem Toast zusammen, dann machten sie sich bereit für eine kleine Wanderung im Wald.

Dabei spielten sie das Spiel Geräusche erraten. Sie hörten einen Baumfalken, eine Brieftaube, eine Dauerbrüter und einen Durchzügler. Sie hatten ganz viel Spaß und spielten noch zum Schluss, bevor sie wieder in die Zelte gingen, das Spiel „Was für ein Tier bin ich?“

Als sie wieder bei den Zelten waren, haben sie Geschichten erzählt. Die erste Geschichte hieß: „Das nette Gespenst im Wald, das gerne spielte“ von Flohmas, die zweite Geschichte hieß „Das Grauen im Baum“ von Flohrina. Danach sangen sie noch eine Weile alte Campinglieder. Dann wurde es Abend und sie aßen Brote mit Salat, Salami und Tomaten. „Gute Nacht allerseits!“, sagte Flohrian zu seine Freunden. Und sie antworteten mit „Ja“ und gingen in ihre Zelte.

Und morgen geht es mit dem spannenden Teil zwei von Georgias Geschichte weiter!