Fleißige Helfer befreien ihr Dorf von einigen Zentnern Müll

Niederlaasphe..  Zur Dorfsäuberung in Niederlaasphe hatten die Ortsvorsteherin sowie der Heimatverein aufgerufen. Um 9 Uhr konnte Waltraud Schäfer über 20 Helferinnen und Helfer auf dem Brückenplatz begrüßen.

Von Autoreifen bis Spraydose

Wieder einmal war die Burschenschaft „Schreiber“ Niederlaasphe zahlreich vertreten. Im Laufe des Vormittags konnten wieder einige Zentner Müll eingesammelt werden.Vom Autoreifen bis zur Spraydose war alles vertreten.Wie in den vergangenen Jahren war die Strecke entlang der B 62 wieder extrem mit Verunreinigungen belastet. Hier befinden sich Böschungen, die besonders schwer zu reinigen sind. Anhand des vorgefundenen Mülls konnte man erkennen, das Autofahrer ihren Unrat durch das Seitenfenster entsorgen.

Zum Abschluss der Säuberungsaktion wurden alle Beteiligten auf dem Brückenplatz von Gabi Limper und Birgit Heinze mit leckerer Pizza aus dem Backhaus verköstigt.