Feuerwehr und DRK retten Angler aus Eder

Birkelbach..  Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz rückten am Montagnachmittag der DRK-Rettungsdienst und später auch die Löschgruppe Birkelbach der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück zur Eder aus. Wie Einsatzleiter Eric Birkelbach im Gespräch mit dieser Zeitung berichtet, war in der Nähe des Birkelbacher Bahnhofes ein Angler beim Aussetzen von Fischen gestürzt. Offenbar waren rutschige Steine Auslöser für den Sturz in den Fluss. Der Mann verletzte sich dabei, konnte sich aber aus eigener Kraft zumindest bis ans Ufer retten. Die alarmierten Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes riefen zur Sicherheit Kameraden der Feuerwehr, weil die Wiese und die Uferböschung gegenüber einem Holzhackschnitzellager schlecht zugänglich ist. Die Löschgruppe Birkelbach leistete Tragehilfe und sicherte die Straße im Unglücksbereich ab.