Feudinger bauen mit Nico Hackler auf den Nachwuchs

Feudingen..  Äußerst umfangreich waren die Aktivitäten die Schieß- und Schützenvereins Feudingen im vergangenen Jahr. Das war unter anderem dem Bericht von Geschäftsführer Wolfgang Dickel zu entnehmen. Er kann in Zeiten des demografischen Wandels und des damit verbundenen Bevölkerungsrückgangs eine sehr stabile Mitgliederzahl vermelden. Weil sich Eintritte und Austritte bzw. Sterberfälle die Waage hielt, liegt die Zahl der Akteure bei 323.

Wolfgang Dickel hat auch das Schützenfest Revue passieren lassen und hier konnte er einen Wittgensteiner Rekord vermelden. Bei einem mehr als spannenden Vogelschießen wurden exakt 16 Aspiranten im Kalterbach gezählt. Das Rennen machte nach rund zweieinhalb Stunden und mit dem 290. Schuss Königsmunition Timo Pfeifer, der sich spontan Lebensgefährtin Ann-Christin Torno zur Königin erkor. Ehrungen verdienter Schützenschwestern und Schützenbrüder standen ebenfalls auf der umfangreichen Tagesordnung.

Besondere Ehrung

Ausgezeichnet werden konnte auch Richard Filling, der sich bislang immer so einer Zeremonie erfolgreich entziehen konnte, so ein gut gelaunter 1. Vorsitzender Klaus Dörr, der auch deutlich machte, warum die Ehrung längst überfällig war. Richard Filling hat nämlich im Schießstand die unterschiedlichsten Renovieurungs- und Verschönerungsarbeiten ausgeführt. Die Ehrenmedaille am Bande hat er sich deshalb redlich verdient. Zurück zum Schützenfest: Erstmals seit Jahrzehnten konnte keine geeignete Festwirtschaft für das Schützenfest aufgetan werden. Folglich mussten die Festivitäten in Eigenregie durchgeführt werden. Zwar hat der Vorstand einen höheren Gewinn erhofft, gleichzeitig aber ist laut Geschäftsführer Wolfgang Dickel aber auch mehr Arbeit auf die Mitglieder und den Vorstand zugekommen. Dass sich die Vereine in Feudingen gerne untereinander helfen ist bekannt, deshalb stellte der Tischtennis Club am Schützenfestfreitag die Thekenmannschaft. Einen Tag später haben dann Mitglieder des Erndtebrücker Carnevals Clubs (ECC) die Bewirtung übernommen. Gewählt wurde auch und zwar Nico Hackler zum neuen 2. Vorsitzenden sowie Joscha Haßler zum 2. Kassierer.