Festwochenende zum 90. Bestehen des Schützenvereins

Langjährige Mitglieder und erfolgreiche Schützen ehrte der Schieß- und Schützenverein Müsse.
Langjährige Mitglieder und erfolgreiche Schützen ehrte der Schieß- und Schützenverein Müsse.
Foto: Irmtraud Treude

Müsse..  Den 90. Vereinsgeburtstag wollen die Müsser Schützen ordentlich feiern. Ein regelrechtes Festwochenende von Freitag bis Sonntag sind im August zum Schützenfest geplant. Bevor aber Vorsitzenden Karsten Hof über die weitere Planung und die anstehenden Termine für dieses Jahr informierte, galt es zunächst, die Tagesordnung zur Versammlung abzuarbeiten.

Im Jahresbericht des Vorsitzenden ging Karsten Hof kurz auf die Veranstaltungen, Festbesuche und Arbeitseinsätze des vergangenen Jahres ein. Mit der Beteiligung an den Festen zeigte sich Hof zufrieden, allerdings sei die Beteiligung am Kartoffelbraten ausbaufähig. Anschließend hielt Schriftführer Sebastian Beuter seinen Jahresrückblick. Die Ausrichtung der Seniorenfeier im Auer Bürgerhaus, auswärtige Festbesuche und natürlich das eigene Schützenfest wurden kommentiert, Kartoffelbraten und Skat-Turnier bildeten den Jahresabschluss.

Baumaßnahmen

Im Sportbericht informierte Sportleiter Dieter Seiffert über die sportlichen Aktivitäten der Müsser Schützen. Anschließend erfolgte die Übergabe der Vereinsmeisterorden. Kassenwart Christian Koch konnte die Jahresbilanz 2014 nicht mit einem Plus abschließen. Umfangreiche Baumaßnahmen auf dem Schützenplatz mussten finanziert werden, die durch laufende Einnahmen nicht gedeckt werden konnten.

Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Karsten Hof im Amt bestätigt. Donnernder Applaus begleitete die Gratulation. Ebenfalls wiedergewählt wurden Schriftführer Sebastian Beuter sowie der 2. Kassenwart Thorsten Dreisbach und der 2. Geschäftsführer Alexander Stremmel. Jan Abel schied aus seinem Amt als Hauptmann aus. Neuer Schützenhauptmann wurde der bisherige Königsoffizier Christoph Strack. Stephan Althaus wurde in seinem Amt als 3. Jugendwart bestätigt, als neuer Kassenprüfer fungiert Horst Schulz und Jan Abel tauschte mit Christoph Strack die Posten. Er wurde zum neuen Königsoffizier gewählt.

Termine in 2015

Auch in diesem Jahr stehen wieder etliche Termine bei den Müsser Schützen auf dem Plan. Im März wird ein Doppelkopfturnier für die Mitglieder veranstaltet. Am Ostersamstag wird das Osterfeuer entfacht und am 19. Juni die Vierteljahresversammlung abgehalten. Die Schützenfeste in Herbertshausen, Bad Berleburg, Berghausen und Wingeshausen sollen besucht werden. Vom 7. bis 9. August steht das Müsser Geburtstagsschützenfest an. Die bisherigen Planungen sehen für den Samstag das Vogelschießen, Zapfenstreich und ein Feuerwerk vor. Am Festsamstag wird nach dem Festzug das Schießen auf die Preise, den Schüler- und den Kaiservogel durchgeführt, abends folgen Krönung und großer Festabend. Für den Sonntag sind ein Festzug sowie Früh- oder Mittagsschoppen vorgesehen. Vorschläge zur Gestaltung des Geburtstagsschützenfestes nehmen Karsten Hof und der Vorstand natürlich gerne entgegen.