Farben und Aroma-Öle mit Gefühl komponieren

Die Expertin stellt den Teilnehmerinnen auch Gießseife vor. Man benötigt als Grundmaterial Glycerinblöcke (meist als 500-Gramm-Stücke im Handel), die auch erhitzt werden, aber nicht ätzend sind, das Material eignet sich also gut für Anfänger und kann auch mit Kindern verarbeitet werden.

Düfte aus der Natur

Geübt und ausprobiert werden kann daran auch das Färben und Zugeben von Düften und weiteren Zusätzen. Gefärbt wird allgemein mit Seifenfarbstoff auf synthetischer oder natürlicher Basis wie Kurkuma, Kakao, Kaffee... mit Gefühl muss man die ätherischen Öle wie Jasmin, Apfel, Patchouli, Vanille, Citronella, Orangenöl, Cedernholz... zugeben.

„Gibt es auch Maiglöckchenduft?“, möchte Sabine Hackler wissen. Ja, es gibt allerlei. „Ich habe mal Pfefferminzseife mit Salz hergestellt“, erzählt Wickel-Viehl. „Im ganzen Haus roch es wie in einer Sauna.“ Zusätzlich können Ringelblumenblüten, Honig, Rosenblüten oder Kokosmilch beigemischt werden.

Unter Anleitung der Expertin dürfen die Damen nun ihre eigenen Produkte aus Gießseife herstellen. „Sie überlegen, welche Farbe und welcher Geruch“, sagt Anne Wickel-Viehl an. Rosa! Dazu passt Rosenduft, mit etwas Vanille im Hintergrund vielleicht. Rose und Apfel harmonieren zum Beispiel nicht.

Zwischendurch müssen die Teilnehmerinnen eine Geruchsprobe vornehmen. „Soll es noch stärker duften? Rein geht noch – aber raus nicht.“ Man könne auch aufwändige Sachen machen mit unterschiedlichen Farben bzw. Schichten.

Anne Wickel-Viehl hat verschiedene Silikonbackformen und Pralinen- bzw. Eisförmchen zum Ausfüllen der Gießseife mitgebracht. Die Rosen, Sonnenblumen, Herzen und Blüten werden gefüllt und Anneliese Hackler legt später noch Rosenknospen in die halbfeste Masse. Es eignen sich aber Gefrier- oder Tupperdosen gut, informiert die Kursleiterin. Man könne auch ein Backblech vollgießen und dann mit Plätzchenformen ausstechen.

Seifenherzen für die Hochzeit

Solche Miniseifen eignen sich prima als Tischdekoration oder Gastgeschenke bei einer Feier – zum Beispiel Herzen für eine Hochzeit. Oder, da die Gießseife transparent ist, für Kinder Plastikfiguren in die Form legen und umgießen. Ein Vorteil: Sie wird im Gegensatz zur handgesiedeten Seife schnell fest und kann auch sofort benutzt werden, da kein Neutralisationsprozess stattfindet. Deshalb konnten sich die Damen ihre rosafarbenen Blüten-Seifen zum Abschluss hübsch verpackt in Cellophan mit einigen beigelegten Rosenknospen mitnehmen.