Familienpaten: Erfolg durch WP-Bericht

Wittgenstein..  Die Suche der Bad Berleburger Psychologin Birgit Saßmannshausen gemeinsam mit unserer Zeitung nach neuen Familienpaten hatte Erfolg: Aufgrund unserer Berichterstattung hätten sich eine ganze Reihe Interessierte gemeldet, berichtet Saßmannshausen, mit denen der Initiativkreis „Familienpatenschaften Wittgenstein“ jetzt Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen führen werde.

Gleichzeitig sucht der Initiativkreis weiterhin Personen, die ehrenamtlich Familien in der Region unterstützen wollen – um ihnen durch „Hilfe zur Selbsthilfe“ eine Chance auf mehr Lebensqualität zu verschaffen. Aber auch interessierte Familien aus Wittgenstein können sich weiterhin melden.

Kontakt für Familien und Paten: Diakonisches Werk Wittgenstein, Stichwort „Familienpatenschaften“, 02751/9213.

Unterstützen kann man das Familienpaten-Projekt auch durch Spenden: Sparkasse Wittgenstein (BLZ 46053480), Spendenkonto-Nr. 35972 des Diakonischen Werks, Stichwort „Familienpatenschaften“