Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 16°C
Waldkindergarten

Erziehungsmethoden aus dem Wald

15.08.2012 | 20:00 Uhr
Erziehungsmethoden aus dem Wald
Sich gemeinsam die Hände schmutzig machen. Im Waldkindergarten gehört das Spielen mit Dingen aus der Natur zum pädagogischen Konzept.

Wemlighausen.   Seit Mittwoch verbringen acht Kinder aus der Kindertagseinrichtung „Senfkorn“ rund vier Stunden täglich zwischen Bäumen. Die pädagogische Arbeit in der Waldkindergartengruppe soll eine Alternative zur traditionellen Betreuung bieten.

„Miteinander essen, das kann so schön sein,“ hallt es durch den Wald über Wemlighausen. Frühstückspause in der Waldkindergarten-Gruppe. Nach dem Gesang zwitschern die Vögel. Sonst herrscht Stille. Nur kurz wird diese Idylle unterbrochen, als der kleine Tom einen weiteren Frühstücksgast entdeckt. „Da läuft eine Spinne“, ruft er laut, stört sich nicht daran und konzentriert sich wieder auf seine Butterbrotsdose. Waldkindergarten bedeutet eben Natur pur.

Seit gestern verbringen acht Kinder aus der Kindertagseinrichtung „Senfkorn“ rund vier Stunden täglich zwischen den Bäumen. Das neue pädagogische Konzept soll eine Alternative zur traditionellen Betreuung bieten.

Der erste Tag in der freien Natur war für die kleinen Abenteurer ein spannendes Erlebnis. Auch für Pia Lückel. Mit zweieinhalb Jahren ist sie das jüngste Mitglied der Gruppe. Für sie ist der Wald eine Mischung aus Klettergarten und Fundgrube - hinter jedem Fichtenzapfen verbirgt sich etwas Interessantes. Mutter Heidi Haswell-Lückel ist froh, dass ihre Tochter zur Waldkindergarten-Gruppe gehört. „Die Kinder sind viel an der frischen Luft und können sich ganz viel bewegen“, erklärt sie. Und noch etwas ist ihr aufgefallen: „Hier in der Gruppe ist ein großer Zusammenhalt.“ Tatsächlich: Obwohl sich viele der Kinder noch nicht lang kennen, helfen sie einander. Klettern und Toben machen gemeinsam eben einfach mehr Spaß.

Von Stephan Happel

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Spiegelbild der jüngeren Dorfgeschichte
Jubiläum
Fünfzig Jahre sind im großen Räderwerk der Weltgeschichte kaum mehr als ein Schatten. Für ein Dorf und seinen Frauenchor ist eine solche Zeitspanne...
Nur durch Zufall auf der Feier
Erndtbrück.
„Die Feuerwehr hat den 111. Geburtstag dazu genutzt, ihr gesamtes Spektrum darzustellen,“ so formulierte es Erndtebrücks Bürgermeister Karl-Ludwig...
Kölner Kultband in Erndtebrück
Narren-Jubiläum
Auf ein positiv verlaufenes Vereinsjahr beim Erndtebrücker Carnevals-Club konnte Präsident Volker Mechsner bei der Jahreshauptversammlung...
Vergangenheit und Zukunft feiern
Abenteuerdorf
Mit solch einem Ansturm hatte zum 40. Geburtstag des Freizeitzentrums, Pardon Abenteuerdorfs, am Pfingstmontag wohl kaum jemand gerechnet – auch nicht...
Pfingstschnitten und Livemusik
Womelsdorf.
Viele Gäste und wenig Schlaf hieß es für einige Mitglieder der Feuerwehrkameradschaft Womelsdorf an Pfingsten. Mit mehr als 300 Besuchern konnte wohl...
Fotos und Videos
Jan Delay rockt Kultur Pur
Bildgalerie
Kultur Pur 25
Kultur Pur 25 begeistert Besucher
Bildgalerie
Kultur Pur 25
UB 40 - Reggae auf dem Giller
Bildgalerie
Kultur Pur
Rattenscharfer Verb-Brecher
Bildgalerie
Kultur Pur
article
6986849
Erziehungsmethoden aus dem Wald
Erziehungsmethoden aus dem Wald
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/erziehungsmethoden-aus-dem-wald-id6986849.html
2012-08-15 20:00
Nachrichten aus Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück