Erst Spieße, dann Schaufeln

Das sogenannte „Schaufel-Geweih“ ist beim Damwild arttypisch, weshalb beim vollausgebildeten Geweih auch von Damschaufler gesprochen wird.


Werden im ersten Jahr nur Spieße geschoben, ist’s ein Dam-Spießer. Entwickelt sich im zweiten Jahr immer noch keine Schaufel, bezeichnet man in der blumigen Jägersprache diesen als „Knieper“ oder „Löffler“.