Erich Scheffel mit donnerndem Applaus im Amt bestätigt

Herbertshausen/Laaspherhütte..  Für die Mitglieder des Gesangsvereins „Sangeslust“ Laaspherhütte-Herbertshausen war die Wahl reine Routine: Einstimmig und mit donnernden Applaus schenkten die anwesenden Mitglieder der Jahreshauptversammlung ihrem langjährigen 1. Vorsitzenden, Erich Scheffel, auch für die kommenden zwei Jahre das Vertrauen. „Wir sind zu 100 Prozent von dir überzeugt“ oder „Es gibt keinen Besseren“ hieß es am Samstag im Herbertshäuser Bürgerhaus.

Der wiedergewählte 1. Vorsitzende, der gleichzeitig als Chorleiter tätig ist, zeigte sich ebenso dankbar: „Ich werde Euch versprechen, auch weiterhin alles für unseren Gesangsverein zu tun.“ Neben Scheffel gab es auch bei vier weiteren Wahlen keine Zweifel an der Kompetenz der etablierten Kräfte: So erhielten Martina Lüdtke als 1. Kassiererin, Gudrun Hees als 2. Schriftführerin, Yvonne Schimaschke als 1. Notenwartin sowie Wolfgang Wunderlich als Beisitzer allesamt einstimmige Bestätigung der Versammlung.

Lob für fleißige Helfer

Erich Scheffel lobte in diesem Zuge die Arbeit seiner Vorstandskollegen und hob noch einmal die ehrenamtlichen Tätigkeiten aller fleißigen Helferinnen und Helfer hervor, „ohne die Veranstaltungen wie die Jahreshauptversammlung oder gar die Jahresabschlussfeier sowie auch der sonstige Betrieb im Gesangsverein nicht möglich wären“.

Neben Zuverlässigkeit ist wohl die Treue zum Verein die wichtigste Tugend in einem Gesangsverein. „In diesem Punkt“, so Scheffel zufrieden, „sind wird ganz hervorragend aufgestellt“. Damit spielte der langjährige 1. Vorsitzende auf ganz bestimmte Mitglieder an. Für ihre langjährige aktive Zeit als Sängerin und Sänger im Gesangsverein „Sangeslust“ zeichnete Scheffel mit Hermann Walle (60 Jahre aktiv) und Waltraut Scheffel (40 Jahre aktiv) zwei besonders treue Weggefährten aus. Doch auch Eberhard Liebig (60 Jahre Mitglied), Fritz Weber (40 Jahre Mitglied) und Friedhelm Jung (25 Jahre Mitglied) vergaß der Vorstand nicht.

2015 steht neben Auftritten bei Geburtstagen, Ehejubiläen, kirchlichen Anlässen und Sängerfesten auch die Mitwirkung bei der 650-Jahr Feier des Dorfes Herbertshausen als Höhepunkt auf der Agenda.