Elfmeter-Schützen fest im Blick

Bad Berleburg.  . Sami Omeirat und Jakob Schüngel aus der Grundschule „Im Odeborntal“ haben ein gemeinsames Hobby: Fußball spielen. Beide trainieren in der E-Jugend beim VfL Bad Berleburg. Insgesamt zwölf Kinder spielen in der E1 mit Sami und Jakob. Die Trainer Klaus Kaletsch und Adil Poturak bringen den Kindern die nötigen Tricks und Kniffe bei.

„Die Kinder sind dreimal in der Woche für den Fußball unterwegs – zweimal Training und am Samstag ein Spiel“, erklärt Trainer Kaletsch. Sami ist neun Jahre alt und spielt in der Abwehr. „Fußball macht einfach Spaß. Meine Lieblingsübung ist Volley schießen“, sagt er. Volley schießen ist, wenn man den Ball erst einmal auftippen lässt, bevor man ihn aufs Tor schießt.

Lieblingself: Real Madrid

Sami spielt Fußball, seit er sechs Jahre alt ist. Und er ist immer noch mit großer Freude dabei. Seine Lieblingsmannschaft ist der spanische Verein Real Madrid. „Im Training machen wir oft Übungen wie den Ball hochhalten, Torschüsse und Dribbelübungen“, erklärt der Neunjährige. „Und es gibt immer ein Abschluss-Spiel“, fügt Sami hinzu. In diesem Training steht eine Übung zum Doppelpass auf dem Programm. „Das ist das Einmaleins des Fußballs“, sagt Trainer Klaus Kaletsch.

Klassenkamerad und Mitspieler Jakob Schüngel spielt auch schon Fußball, seit er sieben Jahre alt ist. Beim VfL ist er entweder im Tor oder spielt im Sturm. „Mir gefällt Tor besser“, erklärt Jakob. Es gibt in der Mannschaft noch zwei andere Torwarte – und Jakob wechselt sich mit ihnen ab. Seine Freunde spielen auch in seiner Mannschaft. „Fußball ist mein Lieblingssport und ich spiele auch zuhause oft Fußball“, erklärt der zehnjährige Bayern-Fan. Übungen wie Elfmeter-Schießen sind für den Torwart besonders wichtig. Woran erkennt man denn, wohin der andere Spieler schießt? „Elfmeter sind schwierig, aber man sieht an den Augen, wohin sie schießen. Wenn sie nach rechts schauen, schießen sie auch nach rechts“, erklärt Jakob.