EEW übernimmt Bergrohr GmbH in Siegen-Weidenau

EEW ist als international führender Hersteller von längsnahtgeschweißten Stahlrohren bekannt.
EEW ist als international führender Hersteller von längsnahtgeschweißten Stahlrohren bekannt.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. September übernimmt die Erndtebrücker Eisenwerk GmbH & Co. KG als Führungsgesellschaft der EEW-Gruppe den Geschäftsbetrieb der insolventen Bergrohr GmbH im Wege eines sogenannten „asset deals“.

Erndtebrück.. Zugleich will EEW auch den überwiegenden Teil der mehr als 100 Mitarbeiter sowie alle Auszubildenden des insolventen Unternehmens weiter beschäftigen. Der bisherige Standort in Siegen-Weidenau soll dabei erhalten bleiben. „Damit wollen wir auch einen Beitrag zur wirtschaftlichen Stabilisierung leisten und den Erhalt von Arbeitsplätzen in der Region sichern“, so Jörg Schorge, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung der EEW-Gruppe.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde. „Die EEW-Bergrohr GmbH wird zukünftig das Kompetenzzentrum für die Produktion von dünnwandigen Stahlrohren für die EEW-Gruppe in Europa sein. Damit ergänzen wir unser Produktportfolio in idealer Weise “, freut sich Jörg Schorge, der zuversichtlich in die Zukunft schaut: „Für 2015 gehen wir aufgrund der aktuellen Projektsituation von einer zufriedenstellenden Auslastung des neuen Unternehmens aus.“

Die EEW-Gruppe ist einer der international führenden Hersteller für längsnahtgeschweißte Stahlrohre. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit rund 1 700 Mitarbeiter.