„Die alte Brache singt und klingt“

Oberndorf-Rüppershausen. Zu einem Chorkonzert unter dem Motto „Die Alte Brache singt und klingt“ lädt der MGV 1882 Oberndorf-Rüppershausen e. V. am Samstag, 18. April, um 18.30 Uhr in die Festhalle auf der „Alten Brache“ ein. Mitwirkende des Abends sind unter anderem der MGV „Liedertafel 1878 Goddelsheim“. Der Chor kommt aus dem Waldecker Land und steht unter der Leitung von Holger Born. Aus dem Ebsdorfer Grund wird der Gesangverein „Liederkranz 1865 Wittelsberg“ zu hören sein.

Gemütliche Stunden

Die Chöre „Treue Salchendorf“ und der Kirchenchor St. Matthias Niederschelderhütte-Birken sind die Gäste aus dem Siegerland. Beide Chöre stehen unter der Leitung von Matthias Merzhäuser. Neben dem Gastgeberchor wird auch der gemischte Chor „Cantabile 1986 Oberndorf-Rüppershausen“ zu hören sein. Geleitet werden die Sänger von Ute Lingerhand-Hinsches. Dieses Konzert gilt als Auftaktveranstaltung der 650-Jahrfeier „Obern-Ropershußen“. Im Anschluss an das Konzert ist das Publikum zu ein paar gemütlichen Stunden bei Speisen, Getränken und netten Gesprächen eingeladen. Der Eintritt ist frei.