Den Kunstunterricht (be)greifbar gemacht

Yvonne Runkel (rechts) und Lehrerin Ute Heckentaler besuchten mit zwölf Grundschülern aus Elsoff den Bad Berleburger Bildhauer und Kunstlehrer Gautam im Kunstraum des Johannes-Althusius-Gymnasiums.
Yvonne Runkel (rechts) und Lehrerin Ute Heckentaler besuchten mit zwölf Grundschülern aus Elsoff den Bad Berleburger Bildhauer und Kunstlehrer Gautam im Kunstraum des Johannes-Althusius-Gymnasiums.
Foto: WP

Bad Berleburg/Elsoff. Einmal in die Welt der Kunst „reisen“ - das haben jetzt 12 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Elsoff mit ihrer Lehrerin Ute Heckenthaler und Integrationskraft Yvonne Runkel getan. „Wir schaffen etwas mit unseren Händen“ ist das Motto der diesjährigen Projektwoche an der Elsoffer Grundschule.

Mehrere Gruppen

Für dieses Projekt wurden in der Schule unterschiedliche Gruppen auch aus den Bereichen Musik und Sport, Häkeln, Weben, Arbeiten mit Müll und Basteln mit Holz gebildet. Die Kunstgruppe, die aus Schülern aller vier Grundschuljahrgänge besteht, konnte sich nun einen ganzen Vormittag lang im Johannes-Althusius-Gymnasium bei Kunstlehrer Herbert Kleinbruckner/Gautam informieren, wie ein Bildhauer mit seinen Händen arbeitet und sie haben natürlich auch mit Ton und Gipsbinden selbst Hand angelegt und geformt und gestaltet. Riesigen Spaß hat es den Kindern auf jeden Fall gemacht, es war spannend einem Profi über die Schulter zu schauen, Tipps zu erhalten und gelernt haben sie dabei eine ganze Menge über ihre eigenen Hände und wie unverzichtbar diese Körperteile für alle von uns sind.

Letzte Möglichkeit

Ute Heckenthaler bekannte dann am Rande: „Die Exkursion mit den Kindern war mir sehr wichtig, denn Gautam wird im Sommer in den Ruhestand gehen. Die Möglichkeit mit einem echten Bildhauer zu arbeiten, der auch im Schuldienst tätig ist, schwindet dann leider.“ Die Arbeiten aller Projektgruppen der Elsoffer Grundschule können im Rahmen des Schulfestes am Samstag, 25. April, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr, angeschaut und bestaunt werden.