Das nächste große Jubiläum wohl erst wieder in 50 Jahren

Oberndorf..  Zum Jubiläum in Oberndorf und Rüppershausen ist nach diesen Tage wohl alles gesagt und geschrieben worden. Einen wichtigen Satz hat aber noch Sebastian Stiller auf dem Familientag am Sonntag formuliert: „Zum Abschluss haben wir uns eine ordentliche Helferparty verdient“, sprach der Ortsvorsteher etwas aus, was schon alle geahnt hatten.

Der Sonntag hatte das Glück aller Beteiligten perfekt gemacht, angefangen bei dem perfekt gestalteten Festgottesdienst mit Pfarrer Oliver Lehnsdorf und das unter der Mitwirkung von MGV sowie des Gemischten Chores und des Posaunenchores. Auch der Kindergarten Oberndorf hat sich mit seinem Spiel rund um die Zahl 650 hervorragend mit eingebracht. Da hatte auch Landrat Andreas Müller seine Freude. Mundartvorträge, Sketche und Ausstellungen von Rassegeflügel- und Kaninchenzuchtverein standen ebenfalls noch auf dem umfangreichen Programm. „Heimische Künstler und Geschäftsleute hatten zudem für eine gut gestückte Tombola gesorgt“, so Beate Schweizer. Der erste Preis war übrigens eine Holzbank.

Einen Wermutstropfen hat die Feier aber doch noch hinterlassen: Laut Dietmar Stiller wird das nächste Jubiläum wohl erst in 50 Jahren gefeiert. Eigentlich schade.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE