Daniel Benfer führt Gemischten Chor

Ehrungen beim Gemischter Chor Arion Weidenhausen (vordere Reihe von links): Fritz Treude (25 Jahre passiv), Monika Bernhardt, Erika Spies, Brigitte Dreßler (alle wenig Fehlstunden) und Gisela Bialk (25 Jahre aktiv). Hintere Reihe von links: Heinrich Imhof (Ehrenvorsitzender), Julian Imhof (10 Jahre aktiv) und Daniel Benfer (1. Vorsitzender)
Ehrungen beim Gemischter Chor Arion Weidenhausen (vordere Reihe von links): Fritz Treude (25 Jahre passiv), Monika Bernhardt, Erika Spies, Brigitte Dreßler (alle wenig Fehlstunden) und Gisela Bialk (25 Jahre aktiv). Hintere Reihe von links: Heinrich Imhof (Ehrenvorsitzender), Julian Imhof (10 Jahre aktiv) und Daniel Benfer (1. Vorsitzender)
Foto: Arion Weidenhausen
Was wir bereits wissen
Ein Stabwechsel ist erfolgt beim Gemischten Chor Arion Weidenhausen 1881. Benfers Vorgänger Heinrich Imhof war 18 Jahre lang im Amt.

Weidenhausen..  Nach 18 Jahren als 1. Vorsitzender des Gemischten Chores Arion Weidenhausen 1881 legte Heinrich Imhof in der Jahreshauptversammlung sein Amt nieder – aus beruflichen Gründen.

Während seiner Amtszeit hatte der Arion einige Erfolge zu verzeichnen. Die größten wurden in den Jahren 2003, 2008 und 2013 gefeiert, als die Sänger den Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“ erreichten. Imhof bedankte sich bei Chor, Chorleiter und Vorstandskollegen für die tolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung einstimmig Daniel Benfer, der bereits als Schriftführer dem Vorstand angehörte. Benfer bedankte sich bei der Versammlung für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und hofft, die gute und erfolgreiche Arbeit von Heinrich Imhof fortführen zu können.

Heinrich Imhof Ehrenvorsitzender

Als erste Amtshandlung dankte der neue Vorsitzende Benfer seinem Vorgänger noch mal für die aufopferungsvolle Arbeit – und ernannte Heinrich Imhof zum Ehrenvorsitzenden des Chores. „Diese Ehrung ist altersunabhängig und die verdiente Auszeichnung für deine Arbeit in den letzten 18 Jahren“, so Benfer in seiner kurzen Ansprache.

Die 2. Vorsitzende Erika Spies wurde ebenso in ihrem Amt bestätigt wie der 1. Notenwart Volkmar Dahlke und der 2. Beisitzer Martin Imhof. Die Nachfolge von Daniel Benfer als 1. Schriftführer tritt sein Bruder Fabian Benfer an. Dessen Amt als Jugendvertreter wiederum übernimmt in Zukunft Kira Müller. Heinrich Imhof bleibt dem Vorstand auch weiterhin erhalten und übernimmt die Aufgaben des 2. Kassierers, die bisher von Verena Dreisbach erledigt wurden. Als Fahnenbegleiter wählte die Versammlung Steffen Görnig und Sascha Kupietz. Neue Kassenprüferin wurde Petra Müsse.

Fahrt zum sakralen Chorwettbewerb

Vor den Wahlen blickte Heinrich Imhof noch mal auf das Jahr 2014 zurück. Highlight des Jahres war das Konzert im März zusammen mit der Siegener A-Cappella-Formation TonArt in der Weidenhäuser Kirche. Auch als Gastchor auf Konzerten in den hessischen Gemeinden Frankenau und Goddelsheim hat der Chor qualitativ überzeugt.

Großes Ziel für 2015 ist sicherlich die erfolgreiche Teilnahme am sakralen Chorwettbewerb in Frickhofen am 9. Mai. Dafür gilt es die Probenzeit bis dahin intensiv und vollzählig zu nutzen.

Für Neu-Sänger wäre jetzt der ideale Einstiegszeitpunkt. Geprobt wird immer mittwochs ab 18.30 Uhr in der Alten Schule Weidenhausen. Neben volkstümlichen und kirchlichen Stücken probt der Chor auch moderne Literatur wie etwa „So soll es sein“ von „Ich + Ich“ oder den „Mambo“ von Herbert Grönemeyer, so dass auch junge Sängerinnen und Sänger auf ihre Kosten kommen.