Bildergeschichten und Arche lassen Bibel-Geschichten lebendig werden

Raumland..  „In den Fußstapfen des Vaters“ ist die Jugendbibelwoche der Wittgensteiner Kirchenkreis-Region III unterwegs. Von Dienstag bis Freitag, 20. bis 23 Januar, findet sie für die Kirchengemeinden Birkelbach, Erndtebrück, Raumland und Wingeshausen in der Raumländer Kirche statt.

In vier Gruppen hat ein 41-köpfiges Mitarbeiter-Team von jungen Leuten zwischen 15 und 28 Jahren aus den beteiligten Gemeinden die Programme für die Abende vorbereitet. Dazu gibt es Anspiele, Lieder, ein Quiz und jede Menge Aktionen. Es soll um die frühen Geschichten aus dem Alten Testament gehen: So wird am ersten Abend die Schöpfung nachgespielt, es gibt eine Bildergeschichte zu Adam und Eva sowie dem Sündenfall und außerdem ist sogar eine echte Arche dabei. Alle Abende beginnen um 19.30 Uhr und dauern etwa eine Stunde.

Kostenloser Shuttle-Service

Ein kostenloser Shuttle-Service sorgt auf zwei Linien dafür, dass alle Jugendlichen problemlos nach Raumland und anschließend zurück nach Hause kommen. Die Buslinie 1 hält an den folgenden Haltestellen: Bahnhof Erndtebrück 18.40 Uhr, Ortsmitte Schameder 18.50 Uhr, Treude Leimstruth 18.55 Uhr, Balde 19 Uhr, Dorfmitte Weidenhausen 19.05 Uhr, Bundesstraße 480 Hemschlar 19.10 Uhr. Die Buslinie 2 hat folgende Haltestellen: Feuerwehrhaus Birkelbach 18.35 Uhr, Dorfmitte Röspe 18.45 Uhr, Busch-Jaeger Aue 18.55 Uhr, Breuer Berghausen 19.05 Uhr, Kunze Raumland 19.10 Uhr. Beide Busse kommen ca. um 19.15 Uhr an der Raumländer Kirche an und fahren Dienstag bis Donnerstag gegen 20.45 Uhr zurück, am Freitag ein wenig später.

Am Freitag, 23. Januar, ein Bibelfrühstück. Dieses beginnt um 6 Uhr morgens im Raumländer Gemeindehaus.