Bilder und Geschichten rund um den schönsten Tag im Leben

Diedenshausen..  Hochzeitsmode aus früheren Zeiten, Hochzeitsfotos, alte Bräuche und Traditionen rund um den schönsten Tag im Leben stellte am Sonntag der Heimatverein Diedenshausen in seiner neuen Ausstellung im Heimathaus vor. Das älteste ausgestellte Kleid ist aus den 1920er Jahren und schwarz. „Vor dem Zweiten Weltkrieg war es noch üblich, in Schwarz zu heiraten“, erzählt Joachim Dienst, Mitglied des Heimatvereins. Die Kleider stammen allesamt von Familien aus Diedenshausen, viele davon wurden noch in den letzten Tagen für die Sondervorstellung von den Bürgern ausgeliehen.

„Die Fotos stammen aus dem Zeitraum von 1899 bis einschließlich 2009, ausschließlich von Diedenshäusern und Bromskirchenern und von jedem Jahr liegt mindestens ein Foto vor“, fügte er hinzu.

Die Besucher konnten an einer mit Informationsblättern geschmückten Wand erfahren, welche Schritte früher vollzogen werden mussten, bis eine Eheschließung zustande kam. „Unser Ziel ist es, die Hochzeitsbräuche und die Mode von früher zu dokumentieren“, so Joachim Dienst.