Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 11°C
SGV Bad Berleburg

Berleburger zu Besuch in der Stadt der 26 heißen Quellen

01.06.2012 | 15:45 Uhr

Bad Berleburg.   Der Jahresausflug der SGV-Abteilung Bad Berleburg führte, wie immer gut organisiert vom 1. Vorsitzenden Karl-Friedrich Hild, nach Wiesbaden.

Der Jahresausflug der SGV-Abteilung Bad Berleburg führte, wie immer gut organisiert vom 1. Vorsitzenden Karl-Friedrich Hild, nach Wiesbaden. Dort sprudeln 26 heiße Quellen, teilweise mit 66 Grad heißem Wasser aus der Erde und speisen den Kochbrunnen und die Kaiser-Friedrich-Therme. Eine gut informierte Reiseleitung machte auf der Stadtrundfahrt auf Sehenswürdigkeiten aufmerksam, das Barockschloss Biebrich, das Schillerdenkmal, das neue Rathaus, das Stadtschloss, jetzt Hessischer Landtag, die Villa Clementine und das „Kleine Weiße Haus“. Die Führung durch die russische Kirche mit ihren fünf vergoldeten Kuppeln war ein berührendes Erlebnis. Nach der Mittagspause in der Stadt fuhren die Teilnehmer mit der Linie 1 zur Talstation der historischen Nerobergbahn, die 1888 erbaut wurde. Die Bahn arbeitet heute noch mit der damaligen Technik: der Tank des bergabfahren Wagens wird mit ca. 7000 Liter Wasser gefüllt und zieht so den anderen Wagen nach oben. Nach einer Tasse Kaffee ging es zurück in die Stadt, wo der Bus für die Heimreise wartete.



Kommentare
Aus dem Ressort
Chef der Sparkassen-Glocken hat lange selbst Musik gemacht
Kultur
Treffender könnte ein Musiktitel nicht sein: Mit dem bekannten Evergreen „Wenn die Glocken hell erklingen“ schallt jeden Morgen von der hohen Fassade der Sparkasse Wittgenstein eine besondere Melodie auf dem Glockenspiel und vermittelt gute Laune in der Berleburger Kernstadt. „Herr der Glocken“ ist...
Rund 100 Kräfte bei Großübung auf dem Hachenberg
Feuerwehr
Wenn man einmal gesehen hat, wie ein Feuerwehrmann aussieht, der gerade unter schwerem Atemschutz und Chemieschutzanzug einen Menschen aus einem brennenden Gebäude gerettet und einen weiten Weg nach draußen getragen hat, dann kann man nur allergrößten Respekt vor dieser Leistung haben. Die...
Leidenschaft für den hohen Norden
Multivision
„Finnland – zwischen Mittsommer und Polarnacht“ hat für den Hilchenbacher Klaus-Peter Kappest einen ganz besonderen Reiz. In dem Reisefotograf ist schon vor Jahrzehnten eine Leidenschaft für die nordischen Länder entbrannt. Speziell Norwegen, Schweden, die Arktis und wie aktuell Finnland sind hier...
„Hemmnisse“ für Vorrangzonen
Windenergie
Kritik an der Regionalplanung des Landes NRW zum Stichwort „Energie“ übt die Gemeinde Erndtebrück: Zu wenig Rücksicht auf vorhandene Natur-Räume und schützenswerte Tierarten, aber auch voreilig festgelegte Vorrangzonen für Windräder – hier liegen nach Ansicht der Fachleute aus dem Rathaus die...
Hexen ohne Besen und auch nicht wie bei Hänsel und Gretel
Spurensuche
Keine krumme Nase, wohl auch kein Buckel. Und erst recht kein Knusperhäuschen im Wald. Die Frauen, die vor rund 400 Jahren u.a. auch in Wittgenstein für Hexen gehalten wurden, waren ganz normale Menschen. Und selbst wenn das ihre Zeitgenossen nicht glauben wollten: Sie standen auch nicht mit dem...
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion