Beatles mit Haut und Haar

Bad Laasphe..  Die Hits der Beatles zwischen Original und originell bietet am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr die Beatles-Tribute The Peteles im Haus des Gastes.

Peter Seel (Rhythmus-Gitarre), Armin Seibert (Lead-Gitarre), Marco Orthen (Bass) und Tino Moskopp (Drums) haben sich mit Haut und Haaren, Leib und Seele, Stimme und (Voll-)Blut den Songs der legendären „Fab Four“ aus Liverpool verschrieben. Hinter den Peteles und ihrem Bandnamen steht mit Peter Seel ein Musiker, der sich als Gründer, Manager und „John Lennon“ der 20 Jahre lang international erfolgreichen Band Lucy in the Sky und als Frontmann der BEAT!radicals einen Namen gemacht hat.

Ziel der Vier sind Clubs und Kneipen

Mit den Peteles schlägt „Pete“ ein neues Kapitel seiner persönlichen Beatlemania auf. Als Peteles wollen die Vier ab sofort Clubs und Kneipen, Stadtfeste und Festivals, Galas und Partys jeder Art mit ihren witzigen und eigenständigen Versionen der Mega-Hits der größten Band aller Zeiten versorgen. Im Programm kommen nicht nur die zahllosen Nummer-1-Evergreens der Beatles von „She Loves You“ und „A Hard Days Night“ bis zu „Hey Jude“ und „Let It Be“ auf die Bühne, sondern auch ganz neue Fassungen, mit denen die Band einen ebenso witzigen wie rockigen Spagat zwischen Original und originell schafft.

„George“ Armin Seibert, „Paul“ Marco Orthen (beide mit „Path of Genesis“ erfolgreich) und „Ringo“ Tino Moskopp („MegaBand“ und „The BEAT!radicals“) liefern zusammen mit „Pete“ den perfekten Sound für einen Konzertabend, der durch seinen typischen dreistimmigen Beatles-Chorgesang ebenso besticht wie durch all die unsterblichen Gitarrenriffs der Fab Four sowie jede Menge Melodien zum Mitsingen.