Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 5°C
Unser Dorf hat Zukunft

Arfeld und Puderbach nach Silber überglücklich

09.09.2012 | 17:00 Uhr
Funktionen
Die Delegation aus Arfeld (Stadt Bad Berleburg - Siegen-Wittgenstein) jubelt beim Landeswettbewerb Unser Dorf hat Zukunft über die Silberplakette.Foto: Thomas Nitsche

Arfeld/Puderbach. „Wir sind alle überglücklich und freuen uns über Silber“, jubelten Arfelds Ortsvorsteher Waldemar Kiel und der Vorsitzende des Puderbacher Heimatvereins Jürgen Pospichal am Telefon nach der Bekanntgabe der Gewinner des Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ in Haus Düsse bei Bad Sassendorf.

Für die Arfelder gab es zudem noch einen Sonderpreis der NRW-Stiftung Naturschutz „für das umfassende Bewusstsein und das Engagement für Maßnahmen des Naturschutzes“, wie es in der Begründung hieß.

Gold ging an die fünf Dörfer Oberveischede und Heid im Kreis Olpe, an Füchtorf im Kreis Warendorf, Thier im Oberbergischen Kreis und Vossenack im Kreis Düren. Neben den drei Vertretern aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein, Arfeld, Grund und Puderbach erhielten noch weitere 24 Dörfer Silberplaketten, 18 Ortschaften wurden mit Bronze ausgezeichnet. Außerdem wurden 25 Sonderpreise für einzelne Projekte unter den insgesamt 50 Finalisten vergeben.

Arfeld - Silberdorf

Dass es keine Goldmedaille würde, war allen drei Wettbewerbsteilnehmern aus Siegen-Wittgenstein von vornherein klar. Einen Durchmarsch von Gold zu Gold gebe es auch nur ganz selten, hatte die Kommission erläutert, so Pospichal. „Ich denke, wir haben viel erreicht; mehr als wir alle erhofft hatten. Dass es am Ende eine Silbermedaille wurde, ist super“, zog der Puderbacher eine erste Bilanz. Und Waldemar Kiel ergänzte: „Wir alle, Grund, Puderbach und Arfeld waren ja schließlich auch zum ersten Mal beim Landeswettbewerb mit dabei. Dass wir dann auch alle Silber holen, ist einfach klasse. Und dann hat Arfeld ja auch noch einen Sonderpreis bekommen.“

Unser Dorf hat Zukunft - Gold in Kreis...

Die Delegationen der beiden Wittgensteiner Dörfer waren zusammen in einem Bus nach Bad Sassendorf gefahren. „Der Bus war gerappelt voll“, berichtet Kiel. In Bad Sassendorf präsentierten sich die Vertreter aus Siegen-Wittgenstein einträchtig und einheitlich: „Der Kreis hat T-Shirts verteilt. Die haben wir angezogen und ein Gruppenbild gemacht“, erzählte Jürgen Pospichal. Abends wurden die Silberplaketten in Arfeld und Puderbach noch kräftig gefeiert.

Lars-Peter Dickel

Kommentare
Lesen Sie auch
Arfeld - Silberdorf
Bildgalerie
Arfeld - Silberdorf
Puderbach - Silberdorf
Bildgalerie
Dorfwettbewerb
Aus dem Ressort
Weihnachtsgeld wird breit gestreut
Spenden
Vorweihnachtliche Bescherung im vierten Obergeschoss der Sparkasse Wittgenstein am Nachmittag. Wie in den Vorjahren durften sich erneut zahlreiche...
Flüchtlinge werden zur finanziellen Belastung
Bad Laasphe.
In der Bad Laaspher Haushaltsdebatte wird eine mangelnde Unterstützung durch die Bundesregierung beklagt. Der Bürgermeister warnt vor Risiken in den...
Wuppertal will Windpark kaufen
Energie & Umwelt
Derzeit verhandelt eine Tochter der Wuppertaler Stadtwerke mit dem Projektentwickler Juwi über die komplette Anlage mit sieben Windrädern. Die Rede...
Bewährungsstrafe für Siegener
Volksverhetzung
Robin S.ist wegen Volksverhetzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz zu 16 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.
Abenteuerdorf Wittgenstein jetzt online
Freizeit
Der frische Internet-Auftritt für das frühere Freizeitzentrum Wemlighausen ist aktiv. Das Marketing für die Einrichtung vor dem großen Umbau 2015...
Fotos und Videos
Wittgensteins schönste Seiten 31
Bildgalerie
Leserfotos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion