Alte Filme im Museum sehen

Erndtebrück..  Den dritten Sonntag in den Monaten Februar, April, Juni. August, Oktober und Dezember sollten sich alle Geschichtsinteressierten freihalten. An diesen Tagen ist das Heimatmuseum in Erndtebrück regulär geöffnet. So auch am kommenden Sonntag, 15. Februar 2015, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Diesmal stehen alte Filme und filmische Dokumente im Vordergrund.

Themen aus der Region

Der Heimatverein Erndtebrück, der das Museum seit über 30 Jahren betreibt, hat in diesem Jahr technisch weiter aufgerüstet. Der Medienraum ist nun mit einem deutlich stärkeren Projektor ausgerüstet worden, der es jetzt erlaubt auch bei helleren Bedingungen Filmvorführungen. Rainer Lückel hat ein spannende Auswahl an filmischen Dokumenten zur Geschichte unserer Gesellschaft zusammengestellt. Mit dabei Filme zu Themen der heimischen Region, zur Eisenbahngeschichte und auch zu überregionalen Themen. Die Filme sind eine passende Ergänzung zur großen Dauerausstellung, die in über 30 Räumen im Alten Rathaus an der Siegener Straße zu sehen ist.

Für Fragen rund um die Dauerausstellung stehen die Aktiven des Vereins am Sonntag jeder Zeit zur Verfügung.