AHG-Klinik in Bad Berleburg kein Thema für Kirchner

Die Suchtklinik der AHG in Bad Berleburg wird zum Jahresende 2013 geschlossen. "Der Betrieb ist wirtschaftlich nicht mehr vertretbar", sagt AHG-Geschäftsbereichsleiter Peter Schauerte. Nun soll die Immobilie möglichst rasch vermarktet werden.
Die Suchtklinik der AHG in Bad Berleburg wird zum Jahresende 2013 geschlossen. "Der Betrieb ist wirtschaftlich nicht mehr vertretbar", sagt AHG-Geschäftsbereichsleiter Peter Schauerte. Nun soll die Immobilie möglichst rasch vermarktet werden.
Foto: WP

Die derzeit leerstehende Klinik der Allgemeinen Hospitalgesellschaft (AHG/Düsseldorfer) am Breidenbach in Bad Berleburg war für die Kirchner Gruppe nie Thema, erläutert deren Geschäftsführer Michael Kirchner. Man schaue sich keine Gebäude, sondern zunächst einmal nur die Kommunen als Standorte für ein Inklusionshotel an.

Fakt ist aber nach Recherchen dieser Zeitung und Informationen des Düsseldorfer Klinikkonzerns und deren Bad Berleburger Makler Ralf Sonneborn haben sich Interessenten für das frühere Blindenheim gemeldet. Ein potenzieller Käufer, der tatsächlich ein Hotel errichten wollte, sei aber laut AHG wieder abgesprungen.