110 Millionen Euro an Krediten ausgezahlt

Bad Berleburg..  „Der deutliche Anstieg der Einlagen von Privatkunden und der neue Höchststand bei der Kreditvergabe unterstreicht die marktführende Stellung der Sparkasse Wittgenstein in unserer Heimat“, berichtete der Vorstand des größten Wittgensteiner Kreditinstituts bei der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag. Auch die nochmals gestiegene Nachfrage bei weiteren Produkten wie Versicherungen, Bausparen und Kreditkarten spiegele das gewachsene Vertrauen der Menschen in „ihre“ Sparkasse wieder.

Gesunde Entwicklung

Wie Axel Theuer unterstrich, zeige die gesunde Geschäftsentwicklung im 165. Geschäftsjahr der Sparkasse Wittgenstein, dass sie solide aufgestellt und damit für die Zukunft gut gewappnet sei. „Auf dieser Grundlage können und wollen wir uns auch weiterhin für die Menschen in Wittgenstein engagieren“, stellte der Vorstandsvorsitzende weiter heraus.

Die Sparkasse Wittgenstein hat im vergangenen Jahr neue Kredite im Gesamtbetrag von über 110 Millionen Euro ausgezahlt und damit die bisherige Höchstmarke des Vorjahres noch einmal um 4,4 Prozent übertroffen. Der gesamte Kreditbestand wuchs dadurch auf 651 Mio. Euro. „Die meisten Kunden sichern sich das niedrige Zinsniveau, indem sie langfristige Festzinsvereinbarungen treffen“, erklärte Sparkassendirektor Christoph Helmschrott. Dadurch sei der Bestand der langfristigen Darlehen im Jahr 2014 um fast 12 Millionen auf 482 Millionen Euro gestiegen. Starke Impulse seien von Immobilienerwerbern und Modernisierern gekommen. So seien im vergangenen Jahr mit 43 Millionen Euro fast 9 Prozent mehr Wohnungsbaudarlehen zugesagt worden als im Vorjahr. Helmschrott lobte dabei die hohe Kompetenz der Makler und Finanzierungsexperten im ImmobilienCenter der Sparkasse.

Der Erwerb der eigenen vier Wände sei für die meisten Kunden ein einmaliges Lebensereignis. Im ImmobilienCenter nehme man sich daher bewusst Zeit, um die Kunden bei diesen wichtigen Entscheidungen umfassend und abgestimmt auf ihre spezielle Ausgangssituation zu beraten.

Leasinggeschäft ausgeweitet

Der Vorstand konnte zusätzlich von einem deutlichen Ausbau des Leasinggeschäfts berichten. Leasing sei für gewerbliche Kunden in vielen Fällen eine interessante Finanzierungsalternative. Das Volumen erreiche bei der Sparkasse inzwischen fast 10 Millionen Euro. Im Firmenkundenkreditgeschäft habe die Sparkasse allein im Zusammenhang mit Existenzgründungen und Unternehmensübernahmen über 10 Millionen Euro Kredite bereitgestellt und damit 76 Arbeitsplätze mitfinanziert.

Ein stetiges Wachstum verzeichnet die Sparkasse Wittgenstein seit Jahren bei den Einlagen von Privatkunden. Zum 31. Dezember des vergangenen Jahres haben diese mit knapp 515 Mio. Euro erstmals die 500-Mio.-Euro-Schwelle überschritten.