Zwei Attendornerinnen mit Chor art&weise auf Erfolgskurs

Attendorn/Köln..  Die beiden Attendornerinnen Anne Heuel und Corinna Blum sind ganz glücklich. Sie sind mit ihrem Kölner Chor art&weise in den „Top Ten“ beim WDR-Chorwettbewerb „Singen macht glücklich“. Dabei geht der für seine erfrischenden Arrangements sowie enorme Ausdruckskraft bekannte Chor mit einer besonderen Pop-Mixversion „Poker Face / Bad Romance“ der beiden Top-Hits von US-Superstar Lady Gaga ins Rennen. Corinna Blum, Gründungsmitglied des Chores, betont: „Dieser Auftritt wird ein ganz besonderes akustisches und visuelles Erlebnis für alle Zuschauer.“

Zwischenzeitlich hat der WDR den Beitrag für die Endrunde einer Chor-Dokumentation angefertigt, die heute in der WDR-TV-Sendung „daheim + unterwegs“ (16.15 bis 18 Uhr) ausgestrahlt und zudem heute im Kulturradio WDR 3 im Programm „TonArt“ (15.05-18 Uhr) zu hören sein wird. Im Anschluss werden die Zuschauer beziehungsweise Hörer aufgefordert, per Online-Voting drei Chöre für das Finale auszuwählen. Der Sieger des Wettbewerbs gewinnt eine gemeinsame Aktion mit dem WDR-Rundfunkchor noch in diesem Jahr. Die beiden Attendorner Sängerinnen, die auch im Kölner Jugendchor aktiv waren, hoffen auf zahlreiche Unterstützer. Unter folgendem Link gelangt man zur Abstimmung: www.singen machtgluecklich.wdr.de