Zum Unfallort zurückgekehrt

Kickenbach..  In der Nacht auf Ostersonntag kam es gegen 4 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Ortsdurchfahrt in Lennestadt-Kickenbach. Dort befuhr ein 28-Jähriger die B 236 mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn, kam nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte anschließend gegen einen Baum. Danach fuhr er mit dem stark beschädigten Audi davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Rückkehr zum Unfallort

Gegen 9 Uhr am nächsten Morgen wurde die Polizei durch Anwohner auf den Schaden aufmerksam gemacht. Als die Polizeistreife am Unfallort eintraf, bemerkten sie einen jungen Mann, der gerade dabei war, die Unfallstelle mit seinem Handy zu fotografieren. Dabei handelte es sich um den Verursacher, der, immer noch stark alkoholisiert, offenbar die Geschehnisse bildlich festhalten wollte. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Der Gesamtschaden wird auf circa 5500 Euro geschätzt.