Ziemlich knittrig

Über die Reiselust unserer holländischen Nachbarn muss man den Menschen im Sauerland nicht viel erzählen. Immer schon waren sie mutige Seefahrer und Reisende, die sich mit Ausdauer und der Bereitschaft zur körperlichen Strapaze in die entlegensten Winkel dieses Planeten wagten.

Dass sich daran nichts geändert hat, begreift man, wenn man in einer Raststätte auf der A1 irgendwo zwischen Bremen und Hamburg einer holländischen Reisegruppe der Kategorie 70+ begegnet. Russische Pelzmützen und Jacken mit der Aufschrift „Arctic Explorer“ künden von einem Reiseziel, das fern der Heimat im schönen Heerenveen liegt und für das die erste Etappe bis zur deutschen Raststätte nur ein müder Aufgalopp sein kann.

Allein: Die Hektik, mit der der männliche Teil der Expedition die Sanifair-Toilette stürmt, stimmt nachdenklich. Zumal einige der schon ziemlich knittrigen Abenteurer fast schon am unerbittlich Kleingeld fordernden Drehkreuz gescheitert wären.