Zapfenstreich für Vereinsgründer

Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres zog der Musikverein „Seemannskapelle“ Hillmicke bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Valpertz.

Vor allem die erfolgreiche Teilnahme am Landesmusikfest in Soest am 4. und 5. Mai ragte dabei heraus. Dort war das Orchester erstmals in der Vereinsgeschichte in der Kategorie „Höchststufe“ angetreten und hatte das Prädikat „mit guten Erfolg teilgenommen“ erreicht. Bei der Marschwertung schafften die rund 50 Musiker sogar das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“. In diesem Zusammenhang dankte der Vorsitzende Klaus Schneider noch einmal der Dorfgemeinschaft, die die Musiker bei ihrer Rückkehr aus überschwänglich begrüßt hat.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen gab es eine Neuerung: Geschäftsführerin Tanja Theile legte aus beruflichen Gründen nach „schönen zwei Jahren“ ihr Amt nieder. Zu ihrem Nachfolger wählte die Versammlung Michael Sauer.

Zahlreiche Jubilare

Im Rahmen der Versammlung wurden auch einige Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue geehrt:

Für 40 Jahre: Bruno Stracke, Martin Schneider, und Klaus Schneider.

Für 30 Jahre: Ramona Schneichel, Thorsten Voss, Olaf Stracke und Michael Schurig.

Für 20 Jahre: Kerstin Schneider und Tanja Theile.

Eine besondere Auszeichnung wurde Alisa Struck zuteil: Sie erhielt ein Geschenk des Vereins, weil sie bei den Musikern unter 18 bei den meisten Proben anwesend war.

Im Jahr 2015 wird der Musikverein die Schützenfeste in Wenden, Würdinghausen und Dünschede, den Festzug in Hünsborn, die Wendener Kirmes und das Reiter- und Heimatfest in Bühren musikalisch gestalten. Zudem plant der Verein im Oktober einen Ausflug nach Eisenach, Weimar und Erfurt. Das Jahreskonzert findet am Samstag, 18. April, in der Aula des Konrad-Adenauer-Schulzentrums Wenden statt.

Zapfenstreich als Dankeschön

Ein nicht alltägliches Dankeschön an die beiden Vereinsgründer Rudi Bensch und Rudi Stracke wird es am 14. August geben: Dann soll ihnen zu Ehren auf dem Säuhof in Hillmicke der Große Zapfenstreich aufgeführt werden.