Wie Weihnachten und Ostern an einem Tag

Der 14-jährige Danil Schwarbecher, seine Mutter und Schwester mit dem Michael Jackson-Double, das ihm nach der Show in Attendorn ein von allen Mitwirkenden unterschriebenes Plakt schenkte.
Der 14-jährige Danil Schwarbecher, seine Mutter und Schwester mit dem Michael Jackson-Double, das ihm nach der Show in Attendorn ein von allen Mitwirkenden unterschriebenes Plakt schenkte.
Foto: WP

Attendorn/Drolshagen..  Für den 14-jährigen Danil Schwarbecher aus Drolshagen fiel Weihnachten in diesem Jahr in den November. Denn am 29. November war die „Michael Jackson Tribute Show“ in der Stadthalle Attendorn zu Gast und Danil, ein absoluter Michael Jackson-Fan, durfte dabei sein.

Was sich zunächst banal anhört und für die meisten Teenager kein wirkliches Problem darstellt, war für Danil ein kleines Wunder. Denn der 14-Jährige ist seit frühester Kindheit körperlich schwer beeinträchtigt, kann sich kaum bewegen und kann nur in einem Buggy sitzend unter ständiger Beatmung mit Sauerstoff transportiert werden. Die Beatmungs-Geräusche führten schon einmal dazu, dass er aus einem Kino verwiesen wurde.

„Trotzdem ist Danil voller Lebensfreude und immer gut gelaunt“, berichtet Christina Hillesheim aus Attendorn, die ihn als Schwester bei einem Kinderpflegedienst betreut.

Als sie in Attendorn ein Plakat der „Michael Jackson Tribute Show“ sah, kam ihr die Idee, Danil trotz aller Widrigkeiten den Besuch der Show zu ermöglichen. Christina Hillesheim wandte sich mit ihrem Anliegen an Frank Burghaus, der als Kulturamtsleiter der Stadt Attendorn für die Veranstaltungen in der Stadthalle verantwortlich ist, und obwohl es nur noch wenige Tage bis zu dem Gastspiel waren, sah er kein Problem um Danil, seiner Schwester und seinen Eltern diese Überraschung in Begleitung von Christina Hillesheim zu ermöglichen.

Da es sein Gesundheitszustand an diesem Abend ebenfalls zuließ, trat man die Fahrt nach Attendorn an. Obwohl die Halle bestuhlt war fand man einen Platz, von wo aus Danil die Show gut verfolgen konnte. „Er war völlig aus dem Häuschen“, erzählt Christina Hillesheim, „und bei seinem absolutem Lieblingssong Thriller hat er in seinem Buggy regelrecht mitgetanzt.“ Und als dann noch der Hauptdarsteller und Michael Jackson-Double nach der Show zu Danil kam und ihm ein von den Darstellern unterschriebenes Plakat überreichte, war für ihn Weihnachten, Ostern und Geburtstag an einem Tag. Auch seine Familie war begeistert.

Der Vater machte Fotos und Videoaufnahmen, damit Danil sich die Show und alles drumherum zu Hause immer wieder anschauen und sich an diesen großartigen Moment erinnern kann.