Wenden wird zur Flanier- und Probiermeile

Wenden..  bunt wird es am Wochenendein Wenden. Rund um das Rathaus findet der Wendener Sommer statt – sozusagen in einem völlig neuen Gewand, haben sich doch in diesem Jahr die Werbegemeinschaft, der Kulturverein mit dem Integrationsfest sowie die Gemeinde, die das 25-jährige Bestehen des Rathauses feiert, zusammengetan. Unter dem Motto „flanieren – informieren – probieren“ wird ein großes, vielseitiges Event mit einem abwechslungsreichen Programm für Groß und Klein geboten. Dafür wird die Hauptstraße von der Schönauer Straße bis zur Bergstraße gesperrt.

Das Programm: Am Samstag, 13. Juni, um 14 Uhr beginnt das Straßenfest, an dem sich Vereine, Organisationen, Firmen und Institutionen beteiligen. Die Begrüßung durch Bürgermeister Peter Brüser erfolgt um 17 Uhr auf dem Rathausvorplatz. Anschließend rocken die „Los Potatoes“ aus Ottfingen die Bretter. Von 20 Uhr bis 22 Uhr sorgen die „Gaining Grounds“ aus Friesenhagen für Party-Stimmung mit Songs von gestern bis heute. Beide Bands sind in der hiesigen Region längst keine Unbekannten.

Am Sonntag, 14. Juni, lädt um 11 Uhr der Feuerwehrmusikzug Wenden vor dem Rathaus zum Frühschoppenkonzert ein. Gleichzeitig öffnet das Rathaus seine Pforten zum Tag der Offenen Tür. Die Besucher erwartet auf Ebene 2 eine Bilderausstellung, Information sowie Kaffee und Kuchen. Auf Ebene 4 treffen sich die Damen und Herren des Rates, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und die Ortsvorsteher mit ehemaligen Ratsmitgliedern, Rentnern und Pensionären sowie ehemaligen Ortsvorstehern. Gäste sind willkommen. „Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und einen angeregten Gedankenaustausch“, so Rupert Wurm von der Gemeindeverwaltung.

Höhepunkt am Sonntagnachmittag (14 bis 17 Uhr) ist die kölsche Band „Almrausch“, die fetzige Oberkrainer Rhythmen mit bekannten Melodien aus Rock, Pop und Soul verbindet. Unterhalb des Rathauses findet das Treckertreffen statt und der Kulturverein bietet türkische Spezialitäten an.

Abgerundet wird das Programm mit vielen weiteren Attraktionen, so mit dem Zirkus „Pfiffikus“, dem „Clown Balloni“, Kinderschminken und Hüpfburg, der „Rollenenden Waldschule“ der Kreisjägerschaft „Kurköln“ sowie allerlei lukullischen Genüssen: vom Bier bis zur Bratwurst, von Wildgerichten, die die Sparkasse in Zusammenarbeit mit dem Hegering Wenden anbietet, bis zum Wein, den die Volksbank verköstigt, wobei die Erlöse für den guten Zweck bestimmt sind. An beiden Tagen sind auch die örtlichen Geschäfte geöffnet. Gegen 18 Uhr ist das Spektakel dann vorbei. „Die Besucher erwartet eine ganz tolle Veranstaltung“, verspricht Gabriele Hoffmann, Vorsitzende der Werbegemeinschaft. „Bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt.“