Vorstands-Urgestein abgelöst

Berlinghausen..  Der MGV „Harmonie“ Berlinghausen hat mit großer Einigkeit auf seiner Jahreshauptversammlung die Ziele für das neue Jahr klar definiert: Weiterhin gute musikalische Qualität und die Verteidigung des Titels als Meisterchor im Mai 2015 in Altenhundem.

Wechsel im Vorstand

Bei den anstehenden Vorstandswahlen trat Guido Wigger nach 32 Jahren Vorstandstätigkeit, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender, nicht erneut an. Zum neuen 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung Martin Hilchenbach, der bereits vorher als Jugendsprecher in die Vorstandsarbeit hineingewachsen war. Neuer Jugendsprecher ist jetzt Rene Otte. Im Amt bestätigt wurden Kassierer Manfred Jülicher und Beisitzer Christian Hilgers.

58 Termine

Insgesamt 58 mal kamen die Sangesbrüder im vergangenen Jahr zu Chorproben, Freundschaftssingen, Ständchen, Jubiläen und Messfeiern zusammen. Dabei konnte sich Chorleiter André Stock auf seine Sänger verlassen: Mit Rudi Clemens, Augustinus Feldmann, Martin Hilchenbach und Bernd Maiworm waren gleich vier Berlinghauser Sänger stets zur Stelle.

Bei der zentralen Sängerehrung in Drolshagen am 1. März werden Bernd und Manfred Maiworm für 50 Jahre aktives Singen ausgezeichnet.

Wichtiger Termin in diesem Jahr: Der 33 Mann starke Chor wird am 14. Juni mit einem Konzert sein 95-jähriges Bestehen feiern.

In seiner weiteren Vorschau auf 2015 gab Vorsitzender Berthold Maiworm bekannt, dass die Sänger mit Partnerinnen im Oktober zu einer Chorreise an die Mosel starten werden.

Wer noch mehr über die Berlinghauser Sänger und ihre Aktivitäten wissen möchte, kann sich informieren auf der Homepage www.mgv-Berlinghausen.de.