Viele Anmeldungen für die Hanseschule

Attendorn..  Die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen in Attendorn sind sehr zufriedenstellend. Nach Aussage von Georg Hippler liegen der Verwaltung bislang 88 Anmeldungen für die Hanseschule, die erste Sekundarschule im Kreis Olpe, vor. „Damit ist die Dreizügigkeit gesichert“, so Hippler. Sogar mehr als gesichert, denn es sei damit zu rechen, dass sich immer noch wieder ein paar Nachzügler melden, bei denen sich hartnäckig die Vermutung hält, dass Kinder „automatisch“ für eine Schule angemeldet werden.

Schüler aus Plettenberg

Die Attendorner Sekundarschule profitiert auch von auswärtigen Anmeldungen, aber nicht aus Finnentrop („mit Ausnahmen von zwei oder drei Heggenern“, so Hippler), sondern vor allem aus Plettenberg, wo es keine Sekundarschule gibt. Die Realschule hat ebenfalls keine Probleme, im Gegenteil, sie musste Schüler abweisen, die beide Gymnasien haben laut Hippler ebenfalls keinen Grund zur Klage, sie profitieren auch von auswärtigen Schülern aus den Bereichen Plettenberg und Meinerzhagen. gus