Ulrich Heße regiert in Bilstein

Ulrich Heße heißt der neue König in Bilstein. Er regiert mit seiner Ehefrau Angelika.
Ulrich Heße heißt der neue König in Bilstein. Er regiert mit seiner Ehefrau Angelika.
Foto: Voss
Durchhaltevermögen zahlt sich aus:

Bilstein..  Durchhaltevermögen und der unbändige Wille, Schützenkönig werden zu wollen, machten sich am Samstag an der Vogelstange in Bilstein für Ulrich Heße bezahlt: Nach geschätzten 12 bis 15 Anläufen sicherte sich der 54-Jährige mit dem 61. Schuss die begehrte Kette. Ehefrau und Königin Angelika freute sich mit und kommentierte die Treffsicherheit ihres Mannes mit strahlendem Gesicht: „Das wurde auch mal Zeit.“ Zur Königsfamilie zählen auch die Kinder Viola und Daniel.

Das Wappentier zu erlegen war für die neue Majestät kein leichtes Unterfangen. Suptropische Temperaturen und gleich zwei Familienmitglieder des am Freitag ermittelten Kaisers Andreas Bäcker (wir berichteten), Schwiegersohn Daniel Kappe und Sohn Chris Bäcker, setzten alles daran, die zweite Trophäe ins Haus Bäcker zu holen. Bis Ulrich Heße dem spannenden Schießwettbewerb ein Ende bereitete.

Rechtsanwalt Ulrich Heße, der im Schützenverein das Amt des Geschäftsführers innehat, engagiert sich seit dem Jahr 2002 als Kassierer im Trägerverein Naturbad Veischedetal. Seine Hobbies: Fan dess FC Schalke, sein Hund und das Fahrradfahren.

Josef Allebrodt zielsicher

Das Zepter und den rechten Flügel sicherte sich Schießmeister Josef Allebrodt. Der Apfel ging an Thomas Heidschötter, die Krone schoss Timo Hanses, den linken Flügel Max Rauchheld.

Jungschützenkönig wurde Yannik Schulte: Der 21-Jährige kürte sich in seinem zweiten Anlauf zum neuen Regenten. Mit dem 64. Schuss verwies der Zerspanungsmechniker Lars Hoffmann (Bruder des Vorjahreskönigs Sven Hoffmann), Chris Bäcker und Tobias Vente auf die Plätze. An der Seite des Tänzers der Prinzengarde der Karnevalsgesellschaft Bilstein und aktiven Fußballers der SG Bonzel/Kirchveischede regiert die 16-jährige Schülerin Vivien Laig. Treffsicherheit bei den Insignien bewiesen Chris Bäcker (Zepter), Niklas Rauchheld (Krone) und Hauptmann Carlos Heinrichs (Apfel) mit seinem Ehrenschuss.

Kohlenmeiler herausragend

Weiterer Höhepunkt des dreitägigen Hochfestes im Jubiläumsjahr war der Kommers am Freitag. In seinem Grußwort verzichtete Vereinsvorsitzender Peter Allebrodt bewusst darauf, auf die Vereinsgeschichte einzugehen, sondern er verwies auf die Chronik, die dank einiger Mitstreiter und „Chefredakteur“ Uli Rauchheld entstanden sei. Den Meiler hob Allebrodt als herausragendes Ereignis im Jubiläumsjahr hervor und zeigte sich stolz, dass Bundesoberst Martin Tillmann Bilsteiner Schütze sei.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE