Treffsicherheit des Schwiegersohnes

Die neuen Majestäten in Frenkhausen.
Die neuen Majestäten in Frenkhausen.
Foto: WP

Frenkhausen..  Wenn der Vater mit 80 Jahren bei bester Gesundheit und der Schwiegervater amtierender Kaiser ist, sind das zwei überzeugende Gründe, auf den Königsvogel anzulegen.

Das dachte sich auch die neue Majestät des St. Franziskus-Xaverius-Schützenvereins Frenkhausen, Matthias Allebrod, und mischte sich unter die Regentschaftsanwärter. Der Vorsatz war gefasst, aber die Mitstreiter nicht weniger willig, den Aar zu erlegen. Kontrahenten im sehenswerten Schießwettbewerb waren Major Hubertus Sondermann, Alexander Burghaus, Enkel des 60-jährigen Jubelkönigs Tonis Zeppenfeld, Klaus Burghaus, Sohn des 40-jährigen Jubelkönigs Friedel Burghaus (†), und der 25-jährige Jubelkönig Armin Burghaus, dem es nach dem 111. Schuss zu heiß wurde. Immer noch vier Bewerber mit ernsthaften Absichten, die das hölzerne Wappentier Schuss um Schuss zerlegten. Mit dem 131. Schuss hatte Matthias Allebrod sein Ziel erreicht. Der Lagermeister bei der Firma Brachthäuser Mineralöle erkor sich seine Frau Melanie zur Königin. Die 34-Jährige ist selbstständig und betreibt in Attendorn und Olpe zwei Filialen der Geschäfte für Modeaccessoires „Konplott“. Zu ihren Hobbies zählt Melanie Allebrod das Singen und den Karnevalsverein Berlinghausen. Matthias Allebrod ist Fan des FC Bayern München. Die Königsfamilie komplettieren die neunjährigen Zwillinge Madita und Leonard, sowie der sechs Monate alte Matteo.

Sichtlich erfreut zeigte sich auch das Kaiserpaar Michael und Marina Schufft von der Treffsicherheit ihres Schwiegersohnes. „Es ist einfach schön. Wir sind froh, dass es geklappt hat“, so Michael Schufft. Ebenfalls fünf Anwärter, Simon Sondermann, Rico Lütticke, Sören Sondermann, Fabian Hupertz und Lukas Arens hatten es auf die Jungschützenkönigswürde abgesehen. Auch denen hatte es Vogelbauer Michael Burghaus nicht leicht gemacht und gab ein ebenso zähes Exemplar zum Abschuss frei.

Lukas Arens triumphiert

164 Mal knallten die Büchsen, bis Lukas Arens am Ziel seiner Träume angekommen war. Der 16-Jährige hatte sich vorgenommen, den Schulabschluss mit seiner Freundin Luisa Quast als Jungschützenkönigspaar zu feiern, bevor beide ihre Ausbildung beginnen und setzte sein Vorhaben in die Tat um. Der neue Jungschützenkönig ist Handballer beim TuS 09 Drolshagen. Seine Mitregentin tanzt in der Franziskus-Showgarde und ist Klarinettistin im Musikverein Frenkhausen. Neues Kinderkönigspaar sind der zwölfjährige Tom Barthel und die elfjährige Lena Burghaus.