Tonis Rüsche führt Seniorenunion

Olpe..  Der scheidende Vorsitzende der CDU-Seniorenunion Olpe, Richard Wacker, konnte zur Mitgliederversammlung 45 Mitglieder im Mehrgenerationenhaus begrüßen. Wichtigster Programmpunkt war die Neuwahl des gesamten Vorstandes. Nach 10-jähriger erfolgreicher Tätigkeit im Vorstand, davon sechs Jahre als Vorsitzender, stand Richard Wacker aus Altersgründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Mit seinen Erfahrungen steht er aber weiterhin dem Vorstand zur Seite.

Unter Leitung der Kreisvorsitzenden der Senioren Union, Wilma Ohly, die sich bei dem scheidenden Vorsitzenden für seinen Einsatz und die geleistete Arbeit bedankte, wurde Diplom Ingenieur Tonis Rüsche aus Olpe einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Nachdem auch vier Vorstandmitglieder aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr kandidierten, wurden fünf Mitglieder neu in den Vorstand gewählt.

Viele Veranstaltungen

Die Veranstaltungen des 1. Halbjahres 2015 beginnen mit einem Vortrag von Chefarzt Dr. Hunold zum Thema „Palliatives Netz“. Weiter ist ein Besuch der Max-von-der-Grün-Schule, eine Tagesfahrt nach Soest und eine Besichtigung der Landesfischereianstalt in Albaum geplant. Eine Wanderung und Erkundung der wichtigsten Bergbaustätten in der Rhonard ist der letzte Programmpunkt im 1. Halbjahr. Für den Herbst ist u. a. eine mehrtätige Fahrt mit der Jacob-Kaiser Stiftung nach Berlin vorgesehen.

Als Gast berichtete der CDU Stadtverbandsvorsitzende Jochen Ritter über aktuelle Themen der Kommunalpolitik (Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge, Rathausneubau, Windkraft). In einer Veranstaltung mit der Jungen Union stellen sich die beiden CDU-Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters vor.