Teilstück des Radwegs wird asphaltiert

Attendorn..  Beginnende am Montag, 24. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 18. November, wird das Radweg-Teilstück am Dünneckenberg voll gesperrt, da Bauarbeiten zur Asphaltierung der Wegeoberfläche durchgeführt werden.

Die Hansestadt Attendorn beabsichtigt die Asphaltierung des bisher mit einer ausgewaschenen, sogenannten wassergebundenen Decke versehenen Radweg-Teilstücks „Am Dünneckenberg“ in Attendorn, da dieses Teilstück Bestandteil des Ruhr-Sieg-Radwegs ist und somit überregionale Bedeutung hat. Der von der Baumaßnahme betroffene Abschnitt liegt hoch über dem Biggefluss zwischen dem Biggedamm und den in Richtung Innenstadt führenden Serpentinen.

Ausweichstrecke entlang der Bigge

Die Durchführung der Wegebauarbeiten erfolgt aus bautechnischen Gründen unter Vollsperrung, so dass der Bereich während der Bauzeit von Radfahrern, Wanderern und sonstigen Verkehrsteilnehmern nicht genutzt werden kann. Sie können auf den im Rahmen der Regionale 2013 angelegten neuen Radweg vom kleinen Parkplatz am Biggedamm und an der Ihnetalbrücke, am Biggekraftwerk, entlang bis zum Fuß der Serpentinen ausweichen.

Die Hansestadt Attendorn bittet Radfahrer und Wandrer um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.