Tanzen, „Fliegen“: Garden auf Einsatz vorbereitet

Kirchveischede/Kreis Olpe..  „Na, das war ja mal was, mein lieber Schieber“, zollte Dieter Hellekes den Jungs auf der Bühne mit ihrem Tanzmariechen seinen Respekt. In diesem Fall der Paradegarde aus Kirchveischede mit ihrem neuen Tanzmariechen Luisa Dröge. Die Lokalmatadoren bildeten einen von 32 Programmpunkten bei der 15. Offenen Generalrobe der Tanzgarden am Samstag in der Kirchveischeder Schützenhalle.

Sehenswerte Choreographien

Die beliebte Veranstaltung hat auch nach vielen Jahren nichts von ihrer Attraktivität verloren. Im Gegenteil: die Halle war wie in den Vorjahren rappelvoll, die Stimmung prächtig und die Tänzerinnen und Tänzer stehen in den Startlöchern für die Höhepunkte der fünften Jahreszeit in den heimischen Sälen.

Einen Vorgeschmack auf das, was es in den kommenden Wochen zu sehen gibt, gab alles allemal. Aufwendige Kostümierungen und schmucke Garde-Outfits in Verbindung mit sehenswerten Choreographien, fliegenden Tanzbeinen und akribisch einstudierten „Flugeinlagen“.

Alles zusammen eine gelungene Präsentation der heimischen Garden von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich nicht scheuten, dafür monatelange Probearbeit in Kauf zu nehmen, um ihrem Publikum Sehenswertes auf der Bühne zu zeigen.

90 Helfer im Einsatz

Aber nicht nur das. Das Kreisgardetreffen ist für die Aktiven und Trainer stets eine willkommene Gelegenheit, sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Im Anschluss an die über fünfstündige Auftrittsfolge war Party-Time angesagt. Michael „Magic“ Maschke der für den passenden Auf- und Abmarsch der Tänzer sorgte und zwischendurch so manche Schunkelrunde einläutete, heizte den Gästen auch im Anschluss an das Programm mächtig ein.

Erwähnenswert ist auch das beachtliche Engagement der rund 90 Helfer, die sich in zwei Schichten um das Wohl ihrer Gäste kümmerten. „Wir freuen uns, dass soviele mithelfen. Das repräsentiert ein Stück weit auch den Zusammenhalt im Ort“, hob Hubert Heinze, Vorsitzender des ausrichtenden Schützenvereins Kirchveischede hervor und sprach auch der Abteilung Karneval seinen Dank aus, die schon im Vorfeld für einen reibungslosen Ablauf und Aufbau sorgten.