Sven Plöger Gast in Attendorn

Foto: WP
Am Samstag, 31. Januar, und am Sonntag, 1. Februar, lädt die Hansestadt Attendorn zur 4. Attendorner Energiemesse in der Stadthalle ein.

Attendorn..  Am Samstag, 31. Januar, und am Sonntag, 1. Februar, lädt die Hansestadt Attendorn zur 4. Attendorner Energiemesse in der Stadthalle ein. Bereits am Freitag, 30. Januar 2015, wird die Messe, die von jedermann besucht werden kann, mit einem Vortrag des bekannten Meteorologen Sven Plöger in der Mensa der Hanseschule eröffnet.

Mit Unterstützung der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem konnte die Hansestadt Attendorn Sven Plöger als Referenten gewinnen. Der Diplom-Meteorologe und Klimaexperte referiert zum Thema „Klimawandel und unsere Perspektiven und Handlungsspielräume“.

Der bekannte Meteorologe beteiligt sich seit vielen Jahren intensiv an den Diskussionen zum Klimawandel und zur Energiewende. Der Vortrag findet am Freitag, 30. Januar 2015, um 19.30 Uhr in der Mensa der Hanseschule/Gemeinschaftshauptschule, Wiesbadener Straße 2 in Attendorn, statt. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, allerdings ist die Anzahl der Zuhörer in Abhängigkeit von der Räumlichkeit begrenzt.

Nachhaltig sparen

Bei der 4. Attendorner Energiemesse in der Stadthalle an den beiden darauf folgenden Tagen wird den Messebesuchern und Verbrauchern die Gelegenheit geboten, sich über die Themen Energieeinsparung, Modernisierung der Haustechnik, Finanzierung, aber auch über neue Entwicklungen, etwa im Bereich der Elektromobilität zu informieren. Zudem erhalten Interessierte Tipps und Hinweise, wie Energie in den eigenen vier Wänden nachhaltig gespart werden kann.

Infostände in der Stadthalle

Neben Attendorner Handwerksbetrieben werden auch die heimischen Geldinstitute sowie die Verbraucherzentrale Lennestadt am Samstag, 31. Januar, von 13 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag, 1. Februar, von 11 Uhr bis 17 Uhr, mit Infoständen in der Stadthalle vertreten sein. Zudem werden an beiden Messetagen Fachvorträge angeboten.

Für weitere Informationen zur 4. Attendorner Energiemesse stehen Martin Plückebaum ( 02722/64-311, E-Mail m.plueckebaum@attendorn.org) und Marion Terschlüsen ( 02722/64-237, E-Mail m.terschluesen@attendorn.org) von der Hansestadt Attendorn zur Verfügung.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE