Straßen werden zu Baustellen

Kreis Olpe..  Im Kreis Olpe sollen in diesem Jahr elf Baumaßnahmen an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Angriff genommen und umgesetzt werden. Dies ist das Ergebnis eines Abstimmungsgespräches, das Vertreter des Landesbetriebs Straßen NRW, der Polizei, der Kreiswerke und des Fachdienstes Straßenverkehr im Kreishaus in Olpe geführt haben. Die Investitionssumme, die Straßen NRW für die Arbeiten an den Bundes- und Landesstraßen aufwenden muss, beträgt rund 7,5 Millionen Euro. Immerhin rund 1,7 Millionen Euro investiert der Kreis Olpe, um die vier Baumaßnahmen an seinem Kreisstraßennetz realisieren zu können. Die Baumaßnahmen:

B 55 Deckenerneuerung Griesemert bis Abzweig Waukemicke (Bauzeit: Juni 2015 bis Mai 2016, Verkehrsführung einspurig mit Ampel)

B 517 Hangsicherung am Eichacker zwischen Hofolpe und Kirchhundem (März bis Mai 2015, einspurig mit Ampel, zeitweise Vollsperrung)

B 236 Hangsicherung Finnentrop – Lenhausen (September bis November 2015, einspurig mit Ampel)

L 697 Deckenerneuerung Kreisverkehrsplatz Attendorn – Keseberg (Mai bis September, Vollsperrung)

L 853 Deckenerneuerung, Radweg und Brückenneubau Heggen – Hollenbock (August 2015 bis Juni 2016, Vollsperrung)

L 539 Radwege Heggen – Altfinnentrop (August 2014 bis Juni 2015, einspurig mit Ampel)

L 853 Neubau einer Stützwand Heggen, Einmündung Wiesenstraße (Herbst 2015, einspurig mit Ampel)

K 19 Deckenverstärkung Silberg – Bracht hausen, 7. bis 12. April, Vollsperrung

K 7 Brückensanierung Dün schede – Heggen (Mai bis August 2015, einspurig mit Ampel)

K 7 Grunderneuerung Dün schede – Heggen (September 2015 bis Mai 2016, Vollsperrung)

K 27 Brückensanierung Saalhausen – Würdinghausen (Mai bis September 2015, Vollsperrung).