Ständchen für Flötistin und Königin in Brün

Brün..  Beste Stimmung, ein gelungenes Konzert des Musikvereins „Treue“ Ottfingen und die strahlenden Majestäten Königspaar Stefan und Silvia Müller, Kaiserpaar Peter Knipp und Martina Halbe sowie das Jugnschützenkönigspaar Leo Velasquez und Sabrina Jung waren Garanten für einen stimmungsvollen Schützenball des Schützenvereins Brün. Im Kreis des Vorstands, der Offiziere und der zahlreichen Gäste ließen die Majestäten das vergangene Schützenjahr gerne Revue passieren und blickten bereits mit Vorfreude dem diesjährigen Hochfest vom von 12. bis 14. Juni entgegen. Der Ball bot die gute Gelegenheit für das Königs- und das Jungschützenkönigspaar ihre Orden, die zukünftig die Königsketten zieren, an den Vereinsvorsitzenden Michael Bona und Major Günter Müller zu übergeben. In seinem Grußwort hob das Königspaar den guten Zusammenhalt in Brün hervor, wo die Menschen an einem Strang ziehen und das nicht nur beim Feiern. Die Majestäten appellierten, diesen Zusammenhalt weiter zu pflegen und brachten zum Ausdruck, dass sie stolz seien, mit ihrer Regentschaft einen Beitrag zur Geschichte des Schützenvereins und somit für die Dorfgemeinschaft zu leisten. Der Musikverein Ottfingen unter Leitung von Arnim Klüser servierte ein abwechslungsreiches Konzertprogramm vom „Großen Kurfürsten Reitermarsch“ über „Pomp and Circumstance“, „Lord of the Dance“ bis hin zu „Preußens Gloria“.

Neben dem Musikverein leistete auch das Tambourcorps Ottfingen seinen musikalischen Beitrag und servierte Königin Silvia Müller, die im Ensemble als Flötistin mitwirkt, ein Ständchen.