Sparkasse erweitert in Filiale Gerlingen die Sicherheitsvorkehrungen

Gerlingen..  In diesem Jahr wird die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden ihre Geschäftsstelle in Gerlingen umfangreich renovieren. Ziel ist, die Beratungsatmosphäre für die Gerlinger Kunden zu verbessern und die Geschäftsräume mit neuster Sicherheitstechnik auszustatten.

Gleich drei Beratungsräume werden künftig für diskrete Beratungsgespräche geschaffen. Damit ist die Geschäftsstelle, die nicht nur Gerlingen selbst, sondern auch teilweise Dahl, Elben, Hillmickeund Saßmicke versorgt, gut für die individuelle Beratung ihrer Kunden gerüstet. Offensichtlich wird die Investition in Sicherheitstechnik am deutlichsten im neuen, großzügigen Eingangsbereich.

In der Geschäftsstelle wird es künftig ausschließlich SB-Kassen geben, so dass sich Kunden die gewünschten Geldbeträge an einem der beiden neuen Geldautomaten auszahlen lassen können. Diese Lö-sung praktiziert die Sparkasse bereits in acht ihrer 13 Geschäftsstellen und minimiert damit deutlich das Überfallrisiko. Einer der Geldautomaten im Foyer wird in der Lage sein, nicht nur Geld auszuzahlen, sondern auch größere Einzahlungen zu verarbeiten. „Dieser Service schafft Flexibilität und ist vor allem auch für Geschäftsleute interessant, die außerhalb der Öffnungszeiten ihre Einzahlungen tätigen möchten“, erklärt Geschäftsstellenleiterin Diana Melchert.

Während der Umbauphase, die am Freitag, 10. April, mit einer nachmittäglichen Schließung der Geschäftsstelle beginnt, wird die komplette Versorgung der Kunden mit allen Finanzdienstleistungen in einem gesonderten Container auf dem eigenen Parkplatz stattfinden.

Bereits Mitte Juli 2015 kann das Geschäftsstellenteam mit Diana Melchert, Markus Knorr, Katja Stuff, Kerstin Tillmanns und Fatih Özgeseine Kunden wieder in den neuen Räumlichkeiten betreuen.