Sensationelles Ergebnis erzielt

Kreis Olpe..  Die heimische Band TIL hat in Köln-Hürth in der nächsten Runde des „toys2masters“ Wettbewerbs erneut einen Erfolg eingefahren. Diesmal mit einem sensationellen Ergebnis. Sie landeten mit 248 Punkten mit Riesenabstand auf dem ersten Platz, die zweitplatzierte Band (von insgesamt sechs) erhielt 88 Punkte. Das ist nach Angaben des Veranstalters die höchste Punktzahl, die bisher eine Band in diesem Wettbewerb erreicht hat.

Dabei habe es nicht daran gelegen, dass die anderen Bands so schlecht waren. TIL sei einfach unschlagbar professionell und charismatisch dazu gewesen. Man habe gemerkt, dass die (noch) 16-Jährigen, die gleichzeitig wieder als jüngste Band antraten, seit bereits zehn Jahren zusammenspielen. Zur Band gehören Jona Boubaous, Moritz Koch, Enis Gülmen und Denis Wurm. Gespielt wird selbst komponierte Rockmusik.

In Köln wurden sie euphorisch unterstützt von 115 Jugendlichen, die extra mit zwei Reisebussen angereist waren, meist Schüler der beiden Olper Gymnasien.

Im Juni nach Bonn

Der genaue Termin für die nächste Runde steht noch nicht fest, ist aber voraussichtlich im Juni in Bonn. Das Viertelfinale ist für September vorgesehen. Dann wird erstmals eine Fachjury teilnehmen und Punkte in den Kategorien handwerkliches Können, Performance und Songwriting vergeben.

TIL tritt am heutigen Samstag ab 14.30 Uhr auf dem Olper Stadtfest auf (Bühne 3 / Agathastraße).