Seit 50 Jahren VdK-Mitglied

Jubilarehrungen?
Jubilarehrungen?
Foto: WP
Was wir bereits wissen
In der Jahresversammlung des VdK-Ortsverbandes Heinsberg wurden die Vereinsjubilare ausgezeichnet, unter ihnen der ehemalige Vorsitzende Fritz Reichling.

Heinsberg..  Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Heinsberg, zu der Vorsitzender Georg Ostach neben den Mitglieder auch den Geschäftsführer der Geschäftsstelle Siegen, Frank Meyer, begrüßen konnte, standen Ehrungen.

Für ihre Treue zum VdK sollten zehn Mitglieder für 10jährige, zwei Mitglieder für 25jährige und ein Mitglied für 50jährige Mitgliedschaft geehrt werden, leider waren an diesem Abend nur folgende Personen anwesend und konnten für 10jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden: Friedolf Führt, Hubert Pavlovic, Heinz Mues, Josef Tigges, Rosel Tigges und Annette Schulte. Die nicht anwesenden Personen erhielten ihre Urkunde und Anstecknadel zu einem späteren Zeitpunkt.

Eine besondere Ehrung galt Fritz Reichling; er ist seit 50 Jahren Mitglied des Sozialverbandes VdK Deutschland. Leider konnte der Jubilar aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen und wurde nachträglich vom 1. Vorsitzenden Georg Ostach, dem 2. Vorsitzenden Salvatore Pirillo und der 1. Betreuerin Marieta Balzer mit dem „Treueabzeichen des VdK Deutschland in Gold“ ausgezeichnet. Reichling bekleidete von 1971 – 2005 das Amt des 1. Vorsitzenden, während dieser Zeit war er auch einige Jahre als Kassierer tätig. Bereits 2003 erhielt er für mehr als 30jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Ortsverband Heinsberg die Landesverbands-Verdienstnadel. Der Vorstand dankte dem 86jährigen für die lange Mitgliedschaft und sein Engagement.

Frank Meyer informierte über Neuerungen im sozialen Bereich und nannte aktuelle Zahlen des Kreisverbandes. Der 1. Vorsitzende gab als Ziel des diesjährigen Ausfluges die Straußenfarm in Remagen bekannt.